Jump to content


Frust-Therapie

Frust Therapie

  • Please log in to reply
1906 replies to this topic

jaspion #1901 Posted 15 October 2017 - 06:12 PM

    First Lieutenant

  • Beta Tester
  • 18434 battles
  • 2,450
  • Member since:
    08-31-2012

Gegen Frust hilft Frustkauf.

Ist sie nicht ein Beau?

 

Edit:K.A. ob es funktioniert hat. Bild einfügen war früher unproblematisch.

Hab die A-26. Echt eine Schönheit.

Attached Files

  • Attached File   shot_046.jpg   614.46K

Edited by jaspion, 15 October 2017 - 06:22 PM.


_Bismark_ #1902 Posted 15 October 2017 - 08:12 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 16026 battles
  • 40
  • Member since:
    01-24-2014

schlachtflugzeuge sind ja noch ok.. aber diese neuen bomber sind einfach nur sinnlos

 

da fliegt man auf 2000 metern (zumindest mit der blenheim) spammt 4 bomben auf bodenziele

 

dann wartet man dreht däumchen das die bomben nachgeldaen haben (oh ja richtig in der luft, sehr realistich) und dann spammt man wieder und wieder und wieder

 

und ich denke bei dem vi und viii is dat nich anders.. also für mich murks

 

die zeit die sie für die bomber und den rest müll vom update 2.0 investiert haben.. hätten sie mal lieber anders investieren sollen

 

den amis, briten schlachlachtfulgzeuge geben und den franzosen jäger, schwere jäger und schlachter..

 

 

mir fehlt noch ne v2 rakete im deutschen forschungsbaum.. das wär doch ne super idee wargaming oder?!?

 

ein schuss und alle bodenziele im sektor sind kaputt

 

:teethhappy:



Der_Graue_Wolf59 #1903 Posted 16 October 2017 - 04:41 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 20693 battles
  • 46
  • [-DKO-] -DKO-
  • Member since:
    12-14-2013

Für was hier noch irgendwas kaufen ?

Das musste mir mal erklären ?

Für den Müll 2.0, ne danke, bestimmt nicht.

Das Spiel ist nicht mal einen pneumatischen Starter mehr wert. :facepalm:



PercyPaulPickwick #1904 Posted 16 October 2017 - 06:19 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 641 battles
  • 11
  • Member since:
    12-09-2015

Seit ich den Crap deinstalliert habe, ist der Frust weg :teethhappy:

Wir sehen uns vielleicht beim Original


Capture the Flag spiele ich am liebsten mit meiner D'deridex, nicht im Doppeldecker.

SirAceMcFly #1905 Posted 20 October 2017 - 09:56 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 5942 battles
  • 930
  • [-WCC-] -WCC-
  • Member since:
    01-26-2012

Meldung erscheint  das wir 75%  Führen. Fliege  zu einem Umkämpften Flugplatz der 3/4 schon uns vom Gegner abgeknöpft wird. Sturmfront kein Respawn möglich 5 Sekunden später .

 

Sterbe beim Dogfight von ner Blenheim Bombe der Bomber  fliegt so hoch das ich nicht an ihn dran kommen,die andern 4 Werden von  2  Guten Spielern abgeschossen. Danach Bot Truthahnschiessen Game lost..



BiBaBummsebiene #1906 Posted 20 October 2017 - 03:37 PM

    Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 7660 battles
  • 61
  • [-ELBE] -ELBE
  • Member since:
    11-19-2013

Ich schreibe gerne ein bischen, wenn ich Frust habe, ich hoffe ihr mögt es ein bischen :)

 

Das Geräusch der donnernden Saphire Triebwerke beruhigte mich irgendwie. Die unendlichen blauen Weiten des Himmels taten ihr Übriges. Ich sah mich um und fühlte mich wie in einem riesigen Ozean. Mein Puls verlangsamte sich und ein Gefühl der Freiheit kam in mir auf. Ich drosselte die Leistung der Turbinen und die Geräuschkulisse verschwand fast vollständig. Frei. Ich atmete tief ein und wieder aus. Das Bild meiner Familie kam in mein Blickfeld. Ich hatte es an das rechte Fenster geklemmt. Ich strich mit meiner Hand darüber, hielt einen Moment inne und senkte meinen Arm wieder. Alles um mich herum kam mir plötzlich so fern, so distanziert vor. Ich dachte an meine Frau, an meine Kinder, an die Zeit die wir hatten, haben werden. Ein kleiner Ruck ging durch die Maschine. Ich hatte ihn kaum bemerkt. Wie in Trance. Den Gedanken nachhängend. Ich hatte viele Gefechte erlebt. War mit Freunden durch die Hölle gereist, hatte mit ihnen den Himmel durchschritten und lange eintönige Stunden totgeschlagen. Die Zeit war vergangen, war durch meine Finger gerieselt wie trockener Sand. Körnchen um Körnchen. Die Zeit, sie machte jedes Korn zum Felsen, die sich zu einem riesigen Gebirge auftürmten. Eine gigantische Bergkette. Doch diese wackelte. Ein Sturm nie bekannten Ausmaßes hatte mich erfasst. Sie sagten zu mir, die Art wie ich fliege, die Art wie ich handelte, die Art wie ich lebe sei nicht mehr zeitgemäß. Ich atmete wieder tief durch und mein Blick glitt immer wieder am weiten blauen Nichts des Himmels ab. Ersetzen wollten sie mich. Jünger, besser. 2.0. Ich musste lachen, nicht freudig, nein, einsam, verdrossen. Mein Herz hing daran. Das Fliegen war eine Leidenschaft geworden. Meine Geliebte. Ein weiterer Ruck ging durch die Javelin. Ich riss den Steuerhebel nach hinten und gab vollen Schub. Die 108 Kilonewton schossen die 11,8 Tonnen mit Leichtigkeit in den Himmel. Weiter hinauf. Der Höhenmesser jagte die Zahlen eine nach der anderen durch, sie verschwammen zu einem Brei. Das Donnern wurde immer lauter. Die Turbinen waren wie eine wild gewordene Gruppe von Wölfen, die einer imaginären Beute hinterher jagten. Aus dem Brüllen wurde ein Orkan. Selbst durch meinen Helm war der Lärm kaum mehr auszuhalten. Ich spürte die Vibrationen, sie durchdrangen meinen Körper, gaben ihn weiter an meine Seele. Sie war plötzlich wie ein aufgebraustes Meer aus Gefühlen. Wut stieg in mir auf und die blauen Wogen waren plötzlich in Rot getüncht. Ich schrie sie heraus, doch dies stachelte mich noch mehr an. Ein Licht blinkte auf meiner Anzeige, ich ignorierte es, drückte den Schub bis auf Anschlag. Das ganze Flugzeug bebte unter der Belastung. Dann schaltete ich den Schub ab. Stille kehrte wieder ein, wie auch die Ruhe in mir. Dann kurz darauf Schwerelosigkeit. Ich schaute wieder auf das Bild meiner Familie. Ich nickte. Nein, so konnte ich es nicht enden lassen. Nicht zu ihren Konditionen, sondern zu meinen. Alles drehte sich im Kreis. Leuchten flackerten, ein Warnton kreischte. Als die Nase des Flugzeugs wieder nach unten zeigte gab ich sachte Schub. Meine Geliebte fing sich. Sie wusste was zu tun war, sie kannte mich und ich sie. Der Kampf rief nach uns, doch diesmal war es ein anderer. Eine Bestie, die man nicht mit Kugeln, nicht mit der rohen Kraft einer Maschine  bezwang. Ich war kein Auslaufmodell, kein störender Klotz. Ich bin der Treibstoff, ich bin der Motor. Ich bin die Zukunft.

 

Wir sind WoWp, keiner sonst!


[-ELBE] Heimatschutzstaffel

wenn wir Ein' saufen dann steh ich für zwei, und geht es ans Sterben......ICH bin dabei


SirAceMcFly #1907 Posted 21 October 2017 - 06:49 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 5942 battles
  • 930
  • [-WCC-] -WCC-
  • Member since:
    01-26-2012

Wir sind WoWp, keiner sonst!

 

Schön geschrieben. Ohen Spieler ist ein Onlinespiel nix wert in der Tat!






1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users