Jump to content


BF 110 E - schwerer Jäger


  • Please log in to reply
7 replies to this topic

SirAceMcFly #1 Posted 21 September 2014 - 09:53 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 58 battles
  • 939
  • [-WCC-] -WCC-
  • Member since:
    01-26-2012

Die Messerschmitt Bf 110 war ein zweimotoriger Ganzmetall-Tiefdecker des deutschen Flugzeugherstellers Bayerische Flugzeugwerke AG (BFW, ab 1938: Messerschmitt AG) der in die 1934 neugeschaffene Gattung der „Zerstörer“ eingestuft wurde. Der Typ war anfangs für zwei Mann ausgelegt, für verschiedene Anforderungen kam später ein drittes Besatzungsmitglied hinzu.

Der Erstflug erfolgte am 12. Mai 1936; mehrere Werke bauten von 1939 bis 1945 insgesamt 5.760 Maschinen.

 

Hier der ganze Wiki Beitrag:

http://de.wikipedia....rschmitt_Bf_110

 

Als „Zerstörer“ konzipiert, erfüllte die Bf 110 nicht alle Erwartungen, die an einen solchen Mehrzwecktyp gestellt worden waren. Insbesondere als schwerer Langstreckenjäger war die Bf 110 ein Fehlschlag, da der vorhandene Heckschütze und die durchaus beeindruckende Vorwärtsbewaffnung die mangelnde Wendigkeit nicht ausgleichen konnten und das Flugzeug im klassischen Kurvenkampf („Dogfight“) den wendigeren einmotorigen Kurzstreckenjägern deutlich unterlegen war.

 

 

Das merk ich leider immer wieder. Damage haut sie ordenlich raus aber beim Kurven ist man hoffnungslos unterlegen. Denke in ner rotte mit TS fliegt es sich dann viel besser.

 

In Englisch:

 

 

 

 



SirAceMcFly #2 Posted 21 September 2014 - 09:55 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 58 battles
  • 939
  • [-WCC-] -WCC-
  • Member since:
    01-26-2012

In Englisch:

 



_Stealth_Hunter_ #3 Posted 21 September 2014 - 12:56 PM

    First Lieutenant

  • Advanced Member
  • 53 battles
  • 2,314
  • Member since:
    05-05-2012
Die Bf 110 E ist zwar für wahren Kurvenkampf ungeeignet, hat aber entsprechend gute Wendigkeit, dass man noch "mitziehen" kann, wenn ein Jäger versucht per Kurve aus dem Kugelhagel zu kommen.

Ist auch ziemlich gut, um andere Heavies (abgesehen von der P-38) auszukurven und zur Strecke zu bringen, vor allem Bf 110 C-6 sind leichte Beute.

#BotLivesMatter

 

Old signature now in accordance to standards passed by our new robotic overlords

 


dan_can #4 Posted 21 September 2014 - 03:13 PM

    Second Lieutenant

  • Advanced Member
  • 220 battles
  • 1,538
  • [-DFA-] -DFA-
  • Member since:
    01-26-2012
Ich vermiss' die 500kg Bomben, Bomb-Traps waren so lustig mit den Dingern.

"The meaning of victory is not to merely defeat your enemy but to destroy him, to completely eradicate him from living memory, to leave no remnant of his endeavours, to crush his achievement and remove all record of his very existence. From that defeat there is no recovery. That is the meaning of victory."

  Lord Commander Solar Macharius

 

Death from AboveYoutube Channel


M3istr0 #5 Posted 19 November 2014 - 10:12 AM

    Senior Airman

  • Beta Tester
  • 457 battles
  • 24
  • Member since:
    01-26-2012
Ich hoffe die implementieren auch die anderen Versionen der BF110

lucky_looser_fighter #6 Posted 17 February 2016 - 12:39 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 1918 battles
  • 43
  • Member since:
    11-21-2014

Ich habe mal eine Frage zur BF110B.

Ich weiß, das ist der Thread für die BF110E, aber meine Frage rechtfertigt glaube ich keinen eigenen neuen Thread, weil es mehr und das richtige Fliegen als um das Flugzeug geht.

Gestern bin ich in einen Zweikampf BF110B vs. BF110B hoffnungslos unterlegen gewesen.

Meine BF110B ist voll ausgebaut und ich fliege sie ohne Bomben. Ich hatte Höhenüberlegenheit und konnte von oben angreifen. Mein Angriff wurde schon durch die unterhalb fliegende BF110B durch Ausweichmanöver größtenteils unwirksam. Danach befand sich die Gegnermaschine annähernd auf gleicher Höhe mit mir, weil ich nach dem Tauchen natürlich wieder hochziehen musste.

Der generische Pilot hat es aber "irgendwie" geschafft, zweimal auf dieser gleichen Höhe enger zu kurven als ich und mir bei der Begegnung "ordentlich die Kugeln reinzubraten". Bevor ich in seine Richtung war und ihn im Visier hatte, war er auch schon wieder weg. Dann ist er nach unten gezogen und hat fast auf Bodenhöhe schneller seinen Vogel nach oben ziehen können, als ich nach unten in seine Richtung tauchen konnte. Bei seinem Steigflug in meine Richtung hat er mir dann den Rest gegeben und ich war  gekillt.

Wie macht man diese engen Wenden??? Ich benutze auch beim Kurven die Flaps zur Unterstützung aber scheinbar gibt es da noch einen Trick, den ich nicht kenne. Gleichzeitig Motordrossel und Flaps ? und wenn ja, wann ist der richtige Zeitprunkt für die Motordrossel?

Wer kann einem Beginner und Gelegenheitsflieger mal helfen?

Wenn das Wissen geheim ist und derjenige, der es weitergibt, geteert, gefedert und standrechtlich erschossen wird, kann man auch gerne per PM mit mir Kontakt aufnehmen und wir können ebenfalls wahlweise eine Flugstunde im TS machen. Ich schwöre beim Leben meines Joysticks denjenigen, der mir hilft, auch nicht zu verraten! :) 


Edited by lucky_looser_fighter, 17 February 2016 - 12:47 PM.


_MisterB_ #7 Posted 17 February 2016 - 02:44 PM

    Command Chief Master Sergeant

  • Beta Tester
  • 0 battles
  • 962
  • [_GSW_] _GSW_
  • Member since:
    01-18-2012

Es gibt da so ein tolles Zubehör und das heisst

LEITFLÄCHENANPASSUNG(bringt ein paar Prozent mehr Manövrierbarkeit) und eventuell noch die verbesserten Klappen:B

PS.Wobei ich mir nicht sicher bin mit den verbesserten Klappen da ich mich schon lange nicht mehr so 100 prozentig

mit dem Spiel befasse.


Edited by _MisterB_, 17 February 2016 - 02:48 PM.


jaspion #8 Posted 17 February 2016 - 03:48 PM

    First Lieutenant

  • Beta Tester
  • 2890 battles
  • 2,926
  • Member since:
    08-31-2012

View Postlucky_looser_fighter, on 17 February 2016 - 12:39 PM, said:

 

. Gleichzeitig Motordrossel und Flaps ?

Selbstverständlich.

Wenn du in die Kurve gehst und ab und zu beschleunigen für mehr Speed und dann wieder drosseln.

Viele werden dir raten erst gar nicht in die Situation zu kommen mit einem Heavy zu kurbeln.

Zubehör für mehr Manövrierbarkeit kann man machen, aber für Heavys gibt es bessere Optionen.






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users