Jump to content


Sind deutsche Jäger tatsächlich so schlecht gewesen, wie in WoWP dargestellt?


  • Please log in to reply
19 replies to this topic

Sepp_Poeschl #1 Posted 08 February 2017 - 09:43 PM

    Airman Basic

  • Member
  • 2516 battles
  • 5
  • Member since:
    12-04-2015
Also, wenn man so die Abschusszahlen der Jagdfilieger der Luftwaffe betrachtet und dann die technischen Daten der dt. Flugzeuge in WoWP betrachtet, kommen einem Zweifel, ob das tatsächlich so richtig ist. Selbst Flugzeuge, die, vor allem in der Anfangszeit des Krieges, die entsprechenden Flugzeuge der anderen Nationen vor dem Frühstück  in Massen vom Himmel schossen, haben in WoWP wesentlich schlechtere Leistungsmerkmale als die Modelle der damaligen Gegner. Kann das sein? Das würde ja im Umkehrschluß bedeuten, daß die Piloten in den allierten Flugzeugmodellen sämtlich Vollpfosten waren.  Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.....  Oder, habe ich einen Denkfehler? Was ist Eure Meinung?

Cheaterhater #2 Posted 08 February 2017 - 09:45 PM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 0 battles
  • 1,950
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012
Die deutschen Flugzeuge zählen doch schon zu den overpoweredsten in WoWP, von daher kann ich das irgendwie nicht nachvollziehen...
RIP WoWP

schokofuchs65 #3 Posted 09 February 2017 - 06:34 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 140 battles
  • 200
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    10-30-2015

Na, ich schon. Manche vielleicht, aber einige andere ganz bestimmt nicht, wie z. B. Bf 109 G oder die Fw-Reihe. Letztere gehörten im wirklichen Leben zu den besten Jagdflugzeugen ihrer Zeit überhaupt, davon ist im Spiel nichts zu spüren. Aber anscheinend ist es ja so, dass man sie nur auf eine ganz bestimmte Art und Weise fliegen muss, um damit erfolgreich zu sein. Die habe ich allerdings leider noch nicht rausgefunden.

Zurück zur Eingangsfrage: Bei einem solchen Spiel müssen aus Balancegründen die tatsächlichen Daten so angepasst werden, dass jedes Flugzeug gewisse Stärken und Schwächen hat, so dass es über die Gesamtheit der Flugzeuge gesehen ausgeglichen ist. Damit jeder die Chance hat zu gewinnen, egal in welchem Flugzeug er sitzt.



Cheaterhater #4 Posted 09 February 2017 - 07:04 AM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 0 battles
  • 1,950
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012
Ja, das Flugverhalten aller Flugzeuge in WoWP entspringt größtenteils der Fantasie der Entwickler. Dass das komplett realitätsfern ist, ist klar. Aber es geht um die Balance, und da stimmt die Aussage eben einfach nicht. Die Bf-109-Reihe dominiert auf jedem einzelnen Tier (vielleicht Tier 1 & 2, evtl. auch 3 ausgenommen). Die schweren Jäger waren mal absolut overpowered, was inzwischen durch verschiedene Änderungen und Einführung der amerikanischen Heavies etwas relativiert wurde, allerdings sind die auf T8, T9 und T10 immer noch unschlagbar. Und ja, die Fw-Reihe kann mit den beiden anderen deutschen Reihen nicht mithalten. Das liegt an der "Rolle", die WG denen zugedacht hat (wie gesagt, realitätsfern). Diese Flugzeuge brauchen viel Eingewöhnung, um damit anständig treffen zu können, und verzeihen keine Fehler. Wenn man sich daran gewöhnt hat, zählen diese allerdings immer noch zu den besseren Jägern, soll heißen, alles, was kein Höhenjäger ist, kehrt man damit trotzdem unter den Tisch.

Edited by Cheaterhater, 16 February 2017 - 05:05 PM.

RIP WoWP

Johoo111 #5 Posted 09 February 2017 - 12:45 PM

    Senior Master Sergeant

  • Conquest Member
  • 655 battles
  • 231
  • Member since:
    01-25-2014

View PostSepp_Poeschl, on 08 February 2017 - 09:43 PM, said:

Also, wenn man so die Abschusszahlen der Jagdfilieger der Luftwaffe betrachtet und dann die technischen Daten der dt. Flugzeuge in WoWP betrachtet, kommen einem Zweifel, ob das tatsächlich so richtig ist. Selbst Flugzeuge, die, vor allem in der Anfangszeit des Krieges, die entsprechenden Flugzeuge der anderen Nationen vor dem Frühstück  in Massen vom Himmel schossen, haben in WoWP wesentlich schlechtere Leistungsmerkmale als die Modelle der damaligen Gegner. Kann das sein? Das würde ja im Umkehrschluß bedeuten, daß die Piloten in den allierten Flugzeugmodellen sämtlich Vollpfosten waren.  Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.....  Oder, habe ich einen Denkfehler? Was ist Eure Meinung?

 

​ja ein kleiner , es ist richtig das die Ausbildung der deutschen Piloten um längen besser war durch den V . vertrag der das militärische fliegen verbot wurde eine kleinere Anzahl sogenannter Polizei Einheiten als Piloten ausgebildet, und da konnte man aus dem gro der Bewerber die besten auswählen . dann kam der Bürgerkrieg in Span. wo deutsche Piloten ihr können im Kriegseinsatz testen konnten . alles das war zu beginn des ww2 ein entscheidender Fackt . was die zeit nach 1940 angeht so bedenke das deutsche Piloten gegen eine übermacht an allen fronten und ohne große pausen gekämpft haben also auch mehr Möglichkeiten für einen Abschuss hatten wogegen alliierte Einsätze flogen ohne einen deutschen Flieger zu Gesicht zu bekommen: Dann sind die Flieger hier im spiel nicht auf der gleichen Stufe wie sie in der Realität gegen einander flogen hier wird darauf geachtet das sie doch etwas" gleich "sind:

ElDefunes #6 Posted 09 February 2017 - 08:03 PM

    First Lieutenant

  • Alpha Tester
  • 82 battles
  • 2,370
  • Member since:
    01-26-2012

Die Focke Wulfs haben sie bei Persha Studio natürlich voll vermasselt, aber davon abgesehen sind die Deutschen hier noch mit die stärksten Maschinen, auch wenn die Toptier Jäger einen massiven 3-Punkte-Nerf erfahren haben.

 

Spätestens während der Luftschlacht um England hatten die deutschen auch keine überlegene Flugzeuge mehr. Zumidest im Westen.

Gepaart mit einer ünfähigen Führung ala Fettmarschal Göri.... äh Meier, und vieler anderer Versager ist es eigentlich ein Wunder was deutsche Piloten damals geschaft haben.

Z.B. hat die Luftwaffenführung 1941 beschlossen sämtliche Strahltriebwerksforschung einzustellen weil man schon gedacht hatte man habe den Krieg gewonnen. Zwei Jahre galt das Verbot dort weiter Geld zu versenken.

Ab 1943 konnten dann auch nurnoch 40% aller nötigen Einsätze geflogen werden wegen Spritmagels. Das heißt selbst die wenigen Piloten und Maschinen konnten nichtmehr starten wie sie wollten.

 

Den Flugzeugen in WoWp wird in jedem Forschungszweig eine Rolle aufgedrückt die es zu meistern gilt. Gerade bei später eingeführten Maschinen ist das dann sowie komplette Fantasy.

Einen anderen Zweig zu fliegen bedeudet hier also quasi immer einen anderen Stil zu fliegen. Mal mehr mal weniger.



schokofuchs65 #7 Posted 10 February 2017 - 06:21 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 140 battles
  • 200
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    10-30-2015

View PostCheaterhater, on 09 February 2017 - 08:04 AM, said:

... Die Bf-109-Reihe dominiert auf jedem einzelnen Tier (vielleicht Tier 1 & 2, evtl. auch 3 ausgenommen). ...

 

Du hast natürlich im Vergleich zu mir wesentlich mehr Erfahrung und Skill, aber genau diese Aussage möchte ich in Zweifel ziehen. Inwiefern dominiert die Bf-109-Reihe ab T4 auf jedem einzelnen Tier? Ich bin hauptsächlich in T4 bis T7 unterwegs, das deckt sich überhaupt nicht mit meinen Erfahrungen. Nicht nur, was meine Ergebnisse mit diesen Fliegern angeht, sondern auch, wenn ich mir die Gefechtsergebnisse insgesamt so anschaue. Kann ja schlecht sein, dass ich immer in genau den Gefechten unterwegs bin, wo diese Maschinen mal nichts reißen... Einzige Ausnahme in jüngerer Zeit: Vor ein paar Tagen hat der Kollege arn833 (ich denke, in dem Fall darf ich den Namen nennen) mit einer Bf 109 G eine Gorovets erzielt, wovon ich entsprechend beeindruckt war...

jabbasDaD #8 Posted 10 February 2017 - 07:27 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 4050 battles
  • 501
  • Member since:
    11-04-2013
Ich denke.  Es hängt von den Fähigkeiten ab. Die bnz der deutschen verzeihen wenig Fehler. Wenn man im Sturzflug,  unten oder beim steigen erwischt wird, ist man raus. Viele Spieler spielen die deutschen Jäger obwohl sie den Jäger noch nicht richtig beherrschen. Und deshalb underperformen. Nehme ich mich definitiv nicht aus. Wenn man halbwegs richtig spielt,  empfinde ich sie stärker als die Amerikaner. Jedenfalls bis t6. Und definitiv stärker als die mig Reihe. Engländer sind vergleichbar. Ist so mein empfinden. Und der Deutsche t4 Jäger aus der bf Reihe ist wirklich stark als bnz. Ich denke also, sie fallen zumindest in meiner Wahrnehmung nicht deutlich ab. 

Cheaterhater #9 Posted 10 February 2017 - 05:05 PM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 0 battles
  • 1,950
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012

View Postschokofuchs65, on 10 February 2017 - 07:21 AM, said:

Du hast natürlich im Vergleich zu mir wesentlich mehr Erfahrung und Skill, aber genau diese Aussage möchte ich in Zweifel ziehen. Inwiefern dominiert die Bf-109-Reihe ab T4 auf jedem einzelnen Tier? Ich bin hauptsächlich in T4 bis T7 unterwegs, das deckt sich überhaupt nicht mit meinen Erfahrungen. Nicht nur, was meine Ergebnisse mit diesen Fliegern angeht, sondern auch, wenn ich mir die Gefechtsergebnisse insgesamt so anschaue.

 

Ich würde eher die Gegenfrage stellen: Was kann einer Bf 109 B/E/F/G gefährlich werden? Für die Bf 109 B vielleicht die Bf 110 B, aber das ist ein Heavy. Man darf sich nur nicht treffen lassen und kann sich dann hinten ranhängen. Da hat die Bf 110 B auch keine Chance mehr, denn eine Bf 109 B wird sie nicht los. Model 81A wäre auch eine Option, da es auf dem Tier der zweitschnellste Jäger ist. Kämpft man damit gegen eine Bf 109 B, darf man sich keinen Fehler erlauben, während die Bf 109 B schon Fehler machen muss, um sich erwischen zu lassen, da die Bf 109 B nicht nur etwas mehr Geschwindigkeit und Manövrierbarkeit, sondern auch viel mehr Höhenleistung hat. Zudem hat die Model 81A kaum Feuerkraft, was bedeutet, dass man lange hinter dem Gegner bleiben muss, um viel Schaden zu machen. Und das gestaltet sich eher schwierig, wenn man langsamer ist und schlechter dreht. Man muss die Bf 109 B zu einem für sie ungünstigen Zeitpunkt erwischen. Erwischt die Bf 109 B jedoch die Model 81A zu einem ungünstigen Zeitpunkt, ist das Gefecht schon entschieden, und da die Bf 109 B deutlich mehr Feuerkraft hat, dauert es auch nicht so lange. Und was gibt's sonst auf dem Tier? P-36 und F2A sind zwar tolle Flugzeuge und kommen den Leistungsmerkmalen am nächsten, haben aber trotzdem keine Chance.

 

Auf Tier 5 das gleiche. Die P-40 kommt zwar schon besser an eine Bf 109 E ran als eine P-36 an eine Bf 109 B, aber letzten Endes bleibt die Bf 109 E überlegen. Dann gäbe es noch die P-38F, die, sofern sie nicht inzwischen den wohlverdienten Nerf bekommen hat, die beste Performance auf diesem Tier bietet. Aber auch die ist wieder ein Heavy und verliert ihre Energie schneller als die Bf 109 E. Was ich in meinem ursprünglichen Post nicht bedacht hatte, ist, dass es ja auch noch die Me 209 V und die He 100 auf diesem Tier gibt. Die Me 209 V ist wirklich Easy Mode und wird eigentlich mit allem fertig. Wie der direkte Vergleich aussieht, kann ich nicht genau sagen, würde aber auf die Bf 109 E tippen, da die (auf größer Höhe) leistungsmäßig so nah an die Me 209 V rankommt, dass die deutlich überlegene Manövrierbarkeit der Bf 109 E den Unterschied machen dürfte. He 100 liegt mit der Geschwindigkeit irgendwo dazwischen, hat gar nicht mal so viel weniger Höhenleistung und ist etwas manövrierbarer als die Bf 109 E. Okay, das dürfte wirklich interessant werden. Aber sowohl Me 209 V als auch He 100 sind wieder deutsche Flugzeuge, also kann man sich zumindest darüber nicht beschweren (außer, wenn man (zurecht) kritisieren möchte, dass die drei stärksten Jäger auf T5 alles Deutsche sind...).

 

Auf Tier 6 konkurriert die Bf 109 F mit der P-51A und der I-210. Während die beiden letzteren nominell tatsächlich schneller sind, ist die Höhenleistung der Bf 109 F so lächerlich weit darüber, dass das nahezu problemlos ausgeglichen wird. Das heißt nicht, dass diese einer Bf 109 F nicht gefährlich werden könnten, aber am Ende des Tages gewinnt eben die Bf 109 F.

 

Auf Tier 7 hast du Recht. Die I-220 ist einfach lächerlich OP. Die P-51D hingegen hat zwar auf dem Papier mehr Höhenleistung als die Bf 109 G, aber in einem tatsächlichen Gefecht macht sich das kaum bemerkbar. Die Bf 109 G scheint auch ihre Energie besser zu behalten und/oder einen stärken Boost zu haben. Und dann gibt's natürlich noch die 302. Das Teil kann dann - und nur dann - besiegt werden werden, wenn sich eine I-220 oder Bf 109 G dahinter hängt und sehr, sehr viel Geduld hat und nicht locker lässt, bis das Teil zerstört wurde. Lässt eines dieser Flugzeuge einmal von der 302 ab, dann kommt es nicht mehr zu ihr hoch. Eigentlich sollte man sich schämen, die 302 überhaupt zu spielen - von allen Easy-Mode-Flugzeugen ist das wohl das einfachste, weil es eben wie gesagt nur von diesen beiden Flugzeugen zerstört werden kann, wenn diese wirklich alles richtig machen (oder das Team versagt total und man verliert durch Überlegenheit, was die meisten meiner Niederlagen mit der 302 ausmacht). Nichtsdestotrotz spielt die Bf 109 G ganz oben mit und kann Zweikämpfe gegen ihre Konkurrenten gewinnen, wenn diese sich mehr Fehler erlauben als man selbst. Beschweren kann man sich da wirklich nicht...

 

Wie würdest du's denn sehen? Was kann einer Bf 109 B/E/F/G deiner Meinung nach nicht nur gefährlich werden, sondern ist bei gleich guten Spielern eindeutig überlegen? Damit meine ich nicht solche Situationen, in denen man mit dem Abschießen nicht mehr schnell genug hinterherkommt, weil das eigene Team total versagt hat. Da wäre natürlich etwas mit mehr Feuerkraft nützlicher gewesen, aber das ist klar.


RIP WoWP

I_OldGamer_I #10 Posted 11 February 2017 - 03:13 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 2062 battles
  • 319
  • [-DKO-] -DKO-
  • Member since:
    05-01-2013
Sehr gute zusammenfassung:great:, gilt aber nur wenn Humanoide auf der gegenseite sind. Denn die Bots wurden aus der Gleichung vergessen. Da gelten die oben stehende Daten nur begrenzt. Die Deutschen Maschinen waren die Stärksten im Spiel, wurden dann aber mit jedem Update  down generft. Es gab zeiten vor den Bots da konnte es passieren dass 4. bis 6. BFs oder FWs pro seite gegeneinander Kämpften. Schau bei den "Alten"  Spieler mal die Statistik an, da ist unter den ersten vier immer eine oder zwei der BFs. Da hatten die F und die G noch Flügel montierte waffen........Egal wie man es dreht die Deutsche Maschinen ( bis auf paar Ausnahmen ) sind hier nur noch Statisten.

Cheaterhater #11 Posted 11 February 2017 - 04:57 AM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 0 battles
  • 1,950
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012
Ich weiß sehr wohl, dass deutsche Flugzeuge immer das Instrument der Wahl eines jeden Statpadders waren und auch immer noch sind (wobei es halt inzwischen genau so gut geeignete Flugzeuge gibt, wie P-38F, 302, I-220, ..., was früher nicht der Fall war). Aber den Zusammenhang mit Bots verstehe ich nicht. Bots sind "Spieler" (wenn man das mal als Oberbezeichnung nimmt und tatsächliche Personen als "menschliche Spieler" bezeichnet), und die Bf-109-Reihe sind Flugzeuge. Das sind doch zwei verschiedene Paar Schuhe. Wie soll denn die Einführung von Bots die Balance der Flugzeuge ändern? Gar nicht, denn die Balance ändert sich entweder durch direkte Änderungen am Flugzeug, durch Änderungen des Flugmodells, durch Einführung neuer Flugzeuge und ähnliches. Aber doch nicht durch Bots?
RIP WoWP

I_OldGamer_I #12 Posted 11 February 2017 - 10:02 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 2062 battles
  • 319
  • [-DKO-] -DKO-
  • Member since:
    05-01-2013
Statpadders? Ich Schrieb von "Alten" also die seit beginn dabei sind so wie DU.Dass mit den Bot's lasse ich, deine Antwort erklärt sich von selbst.:rolleyes:

Randy_Cunningham #13 Posted 11 February 2017 - 12:49 PM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 0 battles
  • 795
  • Member since:
    12-15-2013

Ich vermute, dass Mad darauf hinaus will, dass insbesondere die Veteranbots zuweilen die Flugphysik völlig aushebeln und damit der taktische Vorteil der Flugleistung der Bf's hinfällig wird.

So z.B. wenn Dir auf 2,5-2,8k Metern in einem T4er Gefecht plötzlich eine Ki-43Ic am Hintern hängt und alle Flugmanöver nachvollzieht oder Dir halt auf diese Höhe hinterher boosten kann während ein "Human" das in dieser Form nicht hinbekommen würde.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Cheaterhater #14 Posted 11 February 2017 - 04:22 PM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 0 battles
  • 1,950
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012

View PostMadJack70, on 11 February 2017 - 11:02 AM, said:

Statpadders? Ich Schrieb von "Alten" also die seit beginn dabei sind so wie DU.Dass mit den Bot's lasse ich, deine Antwort erklärt sich von selbst.:rolleyes:

 

Ich weiß schon, warum ich das gesagt habe. Von der Open Beta bis kurz nach dem Release waren diese Flugzeuge noch viel mehr OP, da die zum einen noch viel bessere Leistung hatten und man zum anderen nicht nach oben schießen konnte, d. h. diese Flugzeuge waren absolut unverwundbar, wenn man ihnen nicht auf der gleichen Höhe begegnen konnte. Und natürlich wurde das ausgenutzt. Jeder halbwegs gute Spieler hat natürlich nur die Teile gespielt, weil alles andere einfach nicht spielbar war. Für mich ist das auch ein Grund für das Scheitern von WoWP - denn ausgerechnet in der schlechtesten Version, die es je gab, wurde es released. Mit 1.1 war zumindest der Spuk mit dem Nicht-Nach-Oben-Schießen-Können vorbei, aber die deutschen (und amerikanischen) Flugzeuge blieben OP. Und natürlich haben deswegen viele trotzdem nur exklusiv diese Flugzeuge verwendet. Gerade natürlich die unteren Tiers, weil man da mehr Neulingen begegnet ist, die man klatschen konnte. Bf 109 B/E/F halt. Aber auch die höheren Tiers waren natürlich damit verseucht, weil sich eben viele gar nicht die Mühe gemacht haben, überhaupt mal was anderes zu probieren, denn warum ein unterlegenes Flugzeug spielen? Wie dem auch sei, die Balance ist immer noch so (vielleicht weniger extrem, aber die Tendenzen sind die gleichen). Es sind auch deswegen andere Flugzeuge unterwegs, weil Bots einen Großteil der Spieler eines Gefechts ausmachen und sich nicht auf deutsche Flugzeuge festlegen, und zum anderen, weil man sich auch trauen kann, was anderes zu spielen, weil die Chance nicht mehr so hoch ist, auf ein Flugzeug zu treffen, dem man nichts entgegensetzen kann. Das macht es dem Spieler solcher Flugzeuge aber eher einfacher als schwerer.

 

View PostRandy_Cunningham, on 11 February 2017 - 01:49 PM, said:

Ich vermute, dass Mad darauf hinaus will, dass insbesondere die Veteranbots zuweilen die Flugphysik völlig aushebeln und damit der taktische Vorteil der Flugleistung der Bf's hinfällig wird.

So z.B. wenn Dir auf 2,5-2,8k Metern in einem T4er Gefecht plötzlich eine Ki-43Ic am Hintern hängt und alle Flugmanöver nachvollzieht oder Dir halt auf diese Höhe hinterher boosten kann während ein "Human" das in dieser Form nicht hinbekommen würde.

 

Ja, ich habe auch vermutet, dass er das gemeint haben könnte. Allerdings ist da immer noch ein Logikfehler drin. Dazu muss erwähnt werden, dass der einzige Vorteil der Bots ist, dass sie immer eine ruhige Hand beim Zielen haben. Leistungsmäßig kann ein Spieler das genauso machen. Man kann auch mit der J7W1 hinter einer XF5U kleben, hab ich auch schon gemacht. Allerdings trifft ein Spieler, der nah am Strömungsabriss ist, nicht, während ein Bot das schon kann. Daher können die auch in größeren Höhen kämpfen. Aber nichtsdestotrotz wäre man in einer solchen Situation doch lieber in einer Bf 109 B als in einer I-16, oder irre ich mich da? Ich meine, wenn meine Gegner stärker sind, bin ich doch in einem stärkeren Flugzeug immer noch besser dran. Meine Chancen verbessern sich doch nicht, wenn ich dann ein schwächeres Flugzeug nehme. Das entbehrt jeglicher Logik.

Edited by Cheaterhater, 11 February 2017 - 04:27 PM.

RIP WoWP

ElDefunes #15 Posted 12 February 2017 - 10:08 AM

    First Lieutenant

  • Alpha Tester
  • 82 battles
  • 2,370
  • Member since:
    01-26-2012

Und gerade wenn man die deutschen sehr dizipliniert fliegt kann man durch die Bots auch nen 1 vs.8 oder schlimmer noch drehen.

Denn sie wollen dich, immer.

Somit funktionieren Deutsche eigentlich wieder besser...

Ganz aushebeln können die Bots die Physik nämlich nicht, auch wenn sehr nen sehr gutes, sagen wir Boostmanagament *hust*, haben und auch noch ne Zero & Co auf 4000m schwingen.



I_OldGamer_I #16 Posted 12 February 2017 - 11:59 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 2062 battles
  • 319
  • [-DKO-] -DKO-
  • Member since:
    05-01-2013

Wollte nicht nochmal darauf eingehen, aber mitunter haste wenn auch sehr akribisch erklärt vergessen das Bots egal was man Fliegt IMMER Sofort die Flugzeug spezifischen teile Beschädigen.Das könne wir Menschen nicht mal annäherungsweise so oft und häufig nacheinander. Das dann zusammen mit der total unausgeglichenen Flugphysik ist das Ergebnis was wir jetzt haben.

Das Problem ist das dass Jedes Flugzeug irgendwann seinen Nerf bekommt aber irgendwie das bei den deutschen Maschinen besser zu spüren war. Aber ist mir egal, bin von der Wut über Frust zum Lachen angekommen und kann nur noch über die hier 'Herrschenden' zustände lachen.


Edited by MadJack70, 13 February 2017 - 12:02 AM.


Cheaterhater #17 Posted 13 February 2017 - 01:44 AM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 0 battles
  • 1,950
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012

View PostMadJack70, on 13 February 2017 - 12:59 AM, said:

Wollte nicht nochmal darauf eingehen, aber mitunter haste wenn auch sehr akribisch erklärt vergessen das Bots egal was man Fliegt IMMER Sofort die Flugzeug spezifischen teile Beschädigen.Das könne wir Menschen nicht mal annäherungsweise so oft und häufig nacheinander. Das dann zusammen mit der total unausgeglichenen Flugphysik ist das Ergebnis was wir jetzt haben.

 

Joa, das ist schon lästig. Mich wundert's auch ein bisschen. Einige haben die Theorie, dass Bots Goldmunition verwenden und deswegen leichter Module beschädigen. Andererseits gibt's wie bei WoT auch bestimmte Trefferzonen am Flugzeug, und wie gesagt, die Bots haben eine seeehr ruhige Hand, und da könnte es sein, dass die gezielt darauf schießen. Generell mögen Bots auch sehr gerne Überraschungsangriffe, d. h. wenn man sich sicher wägt und mal kurz geradeaus fliegt, ohne auszuweichen, wird man plötzlich von einem Kugelhagel getroffen, bei dem quasi nichts daneben geht. Neben dem einen Extremfall kommt es aber auch vor, dass Bots überhaupt nichts treffen und am Ende Trefferquoten von unter 5% haben (und Bots auf Tier 2 schießen quasi gezielt daneben). Aber das überdurchschnittlich gute Zielen muss als Ausgleich dafür gesehen werden, dass Bots einfach total verblödet sind. Die haben taktisch überhaupt nichts drauf, fliegen gerne mal haufenweise ins Terrain (etwa auf Fjorde und Nationalpark), lassen einen Kurvenkämpfe gewinnen, die man eigentlich verlieren müsste, und lassen sich liebend gerne bis zum Strömungsabriss hochziehen und dann abschießen. Und, und, und. Oh, und Schlachtflugzeugbots sind eine totale Lachnummer. Natürlich wäre es besser, diese Missstände zu beheben, anstatt zu versuchen, die durch Änderung eines anderen Parameters auszugleichen. Aber das ist nicht einfach, und da die Entwickler bereits an einfachen Aufgaben scheitern, würde ich nicht damit rechnen, dass das jemals passieren wird. Aber vielleicht ist die Genauigkeit der Bots auch gar nichts als Ausgleich gedacht, sondern ist einfach nur so passiert, weil sich die Entwickler mal wieder nicht besonders viel dabei gedacht haben. Kann auch sein.

 

Aber was ich eben nicht verstehe, ist, warum das denn die deutschen Flugzeuge besonders betreffen würde. Einer Zero kann auch ganz schnell das Heck weggeschossen werden, und dann wird sie unbrauchbar, bis es repariert ist. Was genau meintest du denn nun?

 

View PostMadJack70, on 13 February 2017 - 12:59 AM, said:

Das Problem ist das dass Jedes Flugzeug irgendwann seinen Nerf bekommt aber irgendwie das bei den deutschen Maschinen besser zu spüren war. Aber ist mir egal, bin von der Wut über Frust zum Lachen angekommen und kann nur noch über die hier 'Herrschenden' zustände lachen.

 

Naja, prinzipiell wäre es. Ein zu starkes Flugzeug sollte generft werden. Und ja, die Flugzeuge wurden generft, aber eben nicht genug. Die deutschen Flugzeuge stehen immer noch ganz oben in der Nahrungskette, während die Zero-Linie und die Yak-Linie immer noch ganz unten stehen, und das seit Jahren. Ich kann dir versichern, dass selbst bei aktuellen Turnieren die Flugzeuge der Bf-109-Linie immer noch als erstes gewählt werden, wobei inzwischen auch ein paar andere brauchbare Kandidaten hinzugekommen sind. Aber eine Yak-3 oder A7M wird niemand in einem Turnier spielen, wenn er nicht dazu gezwungen wird. Aber um das vernünftig zu beheben, müssen nicht nur ein paar Werte an den Flugzeugen angepasst werden, sondern es muss das komplette Flugmodell (einschließlich der Waffen und des Schadensmodells) umgekrempelt werden. Im Grunde muss sich alles wieder näher an der Realität orientieren. Mit jedem Update, das WoWP weiter von der Realität entfernte, wurde das Spiel schlechter. Darüber könnte ich stundenlang vortragen, aber die Entwickler interessiert's zum einen eh nicht und zum anderen würden die das sowieso nicht auf die Reihe kriegen.


RIP WoWP

schokofuchs65 #18 Posted 13 February 2017 - 06:58 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 140 battles
  • 200
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    10-30-2015

Wow, das waren nun ganz schön viele Informationen, die ich jetzt erst mal gedanklich sortieren und sich setzen lassen muss...

@Cheaterhater: Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du Recht hast. Das Problem mit meinen Erfahrungen ist höchstwahrscheinlich, dass ich noch nicht genug davon habe. Wenn in meinen Gefechten die Bfs nichts gerissen haben, dann lag das mit Sicherheit daran, dass dort dann welche drin saßen, die's genauso wenig können wie ich. Andersrum gesagt, wenn ich mal einen von den guten Spielern in einer solchen Maschine erlebt habe, dann ging es auch tatsächlich ab.



schokofuchs65 #19 Posted 16 February 2017 - 07:02 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 140 battles
  • 200
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    10-30-2015

Gestern wollte ich's dann mal wissen und bin nach einer gefühlten halben Ewigkeit wieder die Bf 109 B geflogen. Diesmal so, wie man sie fliegen sollte, bzw. so, wie ich das halt umsetzen kann.

5 oder 6 Gefechte hintereinander, bis auf ein reines T4-Gefecht alles T4/5. Die Bilanz war positiv mit durchweg guten bis sehr guten Gefechtsergebnissen. Probleme gab's nur dann, wenn sich das Team zu schnell aufrauchen ließ; da ist man dann in Unterzahl gegen 5er chancenlos.

Also Du hast mit allem Recht, Cheaterhater, die Bf 109 B dominiert Tier 4 und kann sogar gegen T5-Maschinen ziemlich gut bestehen...



Frateras #20 Posted 30 September 2018 - 08:32 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 5920 battles
  • 278
  • [JV44] JV44
  • Member since:
    03-10-2017
Bis auf die G sind alle BF109 meine persönlichen Favoriten, in T7 ziehe ich allerdings die FW 190 D vor. 2 30mm Mks sind halt besser als eine und was nützt mir die überlegene Höhenleistung wenn das Gefecht eine Stufe tiefer läuft? Es gibt zahlreiche Maschinen, die beweglicher sind als die beiden und die FW 190 D ist eher in der Lage diese auf Abstand zu halten. Das deckt sich auch mit der historischen Entwicklung während des Krieges,

Das einzig Gefährliche am Fliegen ist die Erde.

 

Wilbur Wright (1867 - 1912), US-amerikanischer Flugpionier





2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users