Jump to content


Teambeschuss Teamabschuss

Teambeschuss Zeitstrafe

  • Please log in to reply
42 replies to this topic

0berhessen #1 Posted 09 March 2017 - 10:46 AM

    Senior Airman

  • Member
  • 10312 battles
  • 35
  • [-JG52] -JG52
  • Member since:
    06-27-2016

Hallo Piloten, hallo Wargaming,

 

nach knapp 10000 Gefechten muss ich leider feststellen das es einige Piloten gibt, die der Meinung sind:

Wenn sie schon im Gegnerteam keinen Stich sehen, können sie im eigenen Team für ein bischen Schaden und Verwirrung sorgen.

Ich rede nicht von ein paar Schadenspunkten die man einem Teamkameraden eventuell im Eifer des Gefechtes abzieht, während beide im Dogfight hinter einem Gegner her sind, sondern vom absichtlichen Beschuss bzw. Abschuss eines Teamkameraden.

Im Gegensatz zu den beiden anderen WG Titeln World of Tanks und World of Warships, hat der Beschuß/Abschuss von Teammitgliedern bei World of Warplanes keine weiteren Konsequenzen.

Mein Vorschlag:

Ähnlich wie bei WOT oder WOWS sollte derjenige der einen Teamkameraden beschiesst zunächst automatisch farbig für alle sichtbar markiert werden. Dies sollte für Beschuss mit 30% Strukturschaden an einem oder mehreren Teamkameraden gelten.

Ab einem Strukturschaden von 51% erfolgt eine automatische Sperre des Accounts für 60 Minuten.

Das ganze sollte vor allem für Beschuss gelten.

Rammen würde ich aussen vor lassen, denn das ist vorsätzlich, aus meiner Sicht eher schwieriger zu machen.

 

Wie seht Ihr das? Freue mich auf eine lebhafte Diskussion.



schokofuchs65 #2 Posted 09 March 2017 - 11:15 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 4203 battles
  • 124
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    10-30-2015

Ich habe zwar noch keine solchen Erfahrungen gemacht, aber das will ja nichts heißen. Daher bin ich voll bei Dir.

Und ja, Rammen würde ich auch außen vor lassen, denn das passiert wenn dann eher unabsichtlich im Eifer des Gefechts.



hardy9z9 #3 Posted 09 March 2017 - 01:27 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 23427 battles
  • 376
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    12-14-2013

Friendly fire ist natürlich grundsätzlich eine Sauerei.

Dennoch muss man auch in diesem Zusammenhang mal die Motive für diese Unsitte kurz beleuchten.

Da gibt es z.B. schon mal 2 Piloten, die sich aus persönlichen Gründen nicht grün sind und nicht nur den jeweiligen anderen im Gegnerteam als erstes fokussen, sondern leider auch abschießen, wenn er im eigenen Team ist. Solche gegenseitigen Antipatien wurden hier im Forum auch schon mal öffentlich gemacht.

Daneben gibt es die Fälle, wo jemand sich durch den Beschuss eines Teammitgliedes für einen Killsteel bei ihm "bedanken" möchte.

Solche Fälle sind vorgekommen, werden auch noch in Zukunft vorkommen und eventuelle Sanktionen werden je nach Grad der gegenseitigen Antipatie dann auch wenig bringen. Denn wenn ich "genug Wut im Bauch habe" ist mir ein Punkteabzug ziemlich egal.

Noch mal zur Klarstellung, ich befürworte Teambeschuss in keinster weise, kann aber manchmal die Motive verstehen.:amazed: 



jabbasDaD #4 Posted 09 March 2017 - 01:28 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 6651 battles
  • 199
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    11-04-2013
Ich finde eine Strafregelung grundsätzlich gut. ICh habe es bislang zwar erst ein oder zwei mal erlebt. Aber es ist wirklich blöd und gehört bestraft. Rammen nicht mit einzubeziehen,  ist meiner Meinung nach richtig. Das passiert einfach eher aus versehen.  

0berhessen #5 Posted 09 March 2017 - 04:30 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 10312 battles
  • 35
  • [-JG52] -JG52
  • Member since:
    06-27-2016

View Posthardy9z9, on 09 March 2017 - 01:27 PM, said:

Friendly fire ist natürlich grundsätzlich eine Sauerei.

Dennoch muss man auch in diesem Zusammenhang mal die Motive für diese Unsitte kurz beleuchten.

Da gibt es z.B. schon mal 2 Piloten, die sich aus persönlichen Gründen nicht grün sind und nicht nur den jeweiligen anderen im Gegnerteam als erstes fokussen, sondern leider auch abschießen, wenn er im eigenen Team ist. Solche gegenseitigen Antipatien wurden hier im Forum auch schon mal öffentlich gemacht.

Daneben gibt es die Fälle, wo jemand sich durch den Beschuss eines Teammitgliedes für einen Killsteel bei ihm "bedanken" möchte.

Solche Fälle sind vorgekommen, werden auch noch in Zukunft vorkommen und eventuelle Sanktionen werden je nach Grad der gegenseitigen Antipatie dann auch wenig bringen. Denn wenn ich "genug Wut im Bauch habe" ist mir ein Punkteabzug ziemlich egal.

Noch mal zur Klarstellung, ich befürworte Teambeschuss in keinster weise, kann aber manchmal die Motive verstehen.:amazed: 

 

Die Gründe warum so etwas passiert sind mir schon klar. Keine Ahnung in wie fern Du z.B. mal WOT gespielt hast, auch hier passiert es das man zu Beginn des Gefechtes aus der eigenen Basis losfahren will und wird von einem Teamkollegen vorsätzlich geblockt, oder man zielt stehend auf einen Gegner, will schiessen und wird in diesem Moment von einem Teamkameraden gerammt und versemmelt den Schuss usw...

Hier baut sich dann auch Wut auf und man beschiesst den Kameraden der das verursacht. Mir selber schon passiert, keine Frage.

ABER! Man wird, wenn man sich so verhält Ruck Zuck sanktioniert. Je nach verursachtem Teamschaden wird man zunächst blau, kann aber weiterspielen. Sollte ein anderer Teamkamerad Dich in "blauem" Zustand abschiessen, erhält dieser noch nicht mal eine Sanktion dafür. Mit anderen Worten, Du bist Freiwild - ein Ausgestossener sozusagen. Keiner wird Dir helfen - im Gegenteil.

Ist der Teamschaden zu hoch bekommt man eine Sperre des Accounts für eine Stunde. Wenn man sich öfter so verhält, könnte die Sperre auch länger verhängt werden? Das weis ich nicht genau, eine Stunde Sperre hatte ich auch schon, aber nichts was darüber hinaus geht.

Selbst nach der Strafstunde wird dein Panzer (aber nur für Dich sichtbar) für einige Spiele weiter blau angezeigt. Ich vermute das es sich hierbei um eine Art Bewährungszeit handelt, in der man sich keine weiteren Verfehlungen leisten sollte. sonst folgt evtl. auch bei geringerem Schaden wieder eine Sperre.

Im Gegenteil, die haben sogar einen Belohnungsorden eingeführt. Schafft man 50 Spiele ohne Teambeschuss bekommt man einen Orden für Fairplay.

 

Zurück zu WOWP, aus meiner Sicht ist die Community klein genug. Man begegnet sich also um ein vielfaches häufiger als bei WOT, selbst auf verschiedenen Tierstufen!

Teambeschuss passiert mir nicht oft und ich kenne auch die 5 Leute die ich nicht leiden kann und die mich nicht leiden können.

Der Grund hat selten mit dem Verhalten im Spiel zu tun, sondern es gibt einige, die der Meinung sind, sie müssten über Benutzernamen, Clannamen, zweifelhafte Clansymbole, eindeutige Verwendung von Abkürzungen, jedem sichtbar ihre rechte Gesinnung zur Schau stellen.

Es gibt also genügend Möglichkeiten sich einen Kampf zu liefern wenn man sich im Gegnerteam begegnet.

 

Die Wartezeit, je nach Tageszeit und Tierstufe, für ein Match und das Spiel durch eigenen Beschuss zu verlieren ist mir einfach zu Schade.

 

Ich denke eine Strafe ähnlich wie bei WOT wäre angemessen, denn es würde die Hemmschwelle einen eigenen Kameraden abzuschiessen oder vorsätzlich zu beschädigen erhöhen.

Stell Dir vor ein Flugzeug wird blau markiert (Account noch nicht gesperrt - also Verwarnung). Würdest Du einem blauen Flieger deines Teams zu Hilfe eilen wenn er in Bedrängnis gerät? Oder wen würdest Du fokussieren wenn der blaue im Gegnerteam wäre?

 

 

 



Spartan_93 #6 Posted 09 March 2017 - 05:01 PM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 5719 battles
  • 652
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    10-11-2012

Mir scheint es fast, als ob du jedem Teamschaden gleich als mutwillig deutest.

 

Mitunter geht es in den Gefechten drüber und drunter, da kann es halt mal passieren, dass ein Kollege, der gerade einen anderen Gegner verfolgt, die Schussbahn kreuzt. Zum Teil auch auf eine größere Distanz als der eigene Gegner. Kann gerade mal im Low-Tier-Dauerfeuer-Knuddekmuddel schnell passieren. Dies sind dann zwar keine hohen Schadenswerte, aber mit der der Zeit würde es sich halt auf summieren.

 

Mutwillige Teamkills sind mir in ca. 5,5k Gefechten wirklich selten untergekommen.

 

Desweiteren scheints du von dir auf andere zu schliessen, wie man am deinem WoT-Beispiel erkennen kann. Außerdem würde dein System zum Missbrauch verleiten. Ich sehe denn Spieler den ich nicht leiden kann in einem Schlachter oder Heavy, während ich selber in einem Jäger sitze? Cool, dann ramme ich ihn, gehe dabei komplett kaputt, der Kollege wird blau, während er kaum Schaden erleidet (vor allem prozentual) und ich daher mit einer äußerst geringen Strafe rechnen muss.



Cheaterhater #7 Posted 09 March 2017 - 05:46 PM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 9943 battles
  • 2,008
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012

View PostSpartan_93, on 09 March 2017 - 06:01 PM, said:

Mir scheint es fast, als ob du jedem Teamschaden gleich als mutwillig deutest.

 

Mitunter geht es in den Gefechten drüber und drunter, da kann es halt mal passieren, dass ein Kollege, der gerade einen anderen Gegner verfolgt, die Schussbahn kreuzt. Zum Teil auch auf eine größere Distanz als der eigene Gegner. Kann gerade mal im Low-Tier-Dauerfeuer-Knuddekmuddel schnell passieren. Dies sind dann zwar keine hohen Schadenswerte, aber mit der der Zeit würde es sich halt auf summieren.

 

Mutwillige Teamkills sind mir in ca. 5,5k Gefechten wirklich selten untergekommen.

 

Desweiteren scheints du von dir auf andere zu schliessen, wie man am deinem WoT-Beispiel erkennen kann. Außerdem würde dein System zum Missbrauch verleiten. Ich sehe denn Spieler den ich nicht leiden kann in einem Schlachter oder Heavy, während ich selber in einem Jäger sitze? Cool, dann ramme ich ihn, gehe dabei komplett kaputt, der Kollege wird blau, während er kaum Schaden erleidet (vor allem prozentual) und ich daher mit einer äußerst geringen Strafe rechnen muss.

 

Er hat doch explizit gesagt, dass es ausschließlich um mutwillige Teamkills geht (und dass man auch aus Versehen mal einen Verbündeten trifft, siehe erster Post), und dass er keine Strafe für Rammschaden möchte...
Make World of Warplanes great again!

hardy9z9 #8 Posted 09 March 2017 - 08:06 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 23427 battles
  • 376
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    12-14-2013

@ Oberhessen

Ich spiele nur WoWp. Die "Blaufärbung" und die Spielsperre kenne ich also nicht. Die Idee scheint mir aber auch für WoWp in ähnlicher Weise sinnvoll. Da bin ich voll auf deiner Seite. Über die möglichen Ausprägung der Sanktionen in WoWp kann man natürlich diskutieren bzw. unterschiedlicher Meinung sein. 



ElDefunes #9 Posted 09 March 2017 - 09:50 PM

    First Lieutenant

  • Alpha Tester
  • 10265 battles
  • 2,151
  • Member since:
    01-26-2012

Sorry aber der Thread scheint überflüssig und sinnfrei.

Klingt hart, ist aber manchmal so.

 

Absichtlicher Teambeschuß...

..gar 30 oder 60%.

"Wenn jemand im Gegnerteam keine Stich sieht im eigenen ..."

 

Ernsthaft?

Habe noch nie erlebt das mich jemand, oder andere, im eigenen Team 60% runtergeschoßen hat. Und was noch krasser an diesen Zahlen ist:  Wer mit einer Zielaufschaltung und Vorhaltepunkt keinen "Stich" bei den Gegnern macht wird das erst recht nicht ohne diese Hilfen gegen das eigene Team schaffen.

 

Das ganze erscheint mir ein überflüssiges Thema zu sein, aufgegriffen von jemand der vielleicht einmal eine schlechte Erfahrung gemacht hat.

Sollte es jemanden öfter passiert sein das er von Teammembern absichtlich beschossen wurde dann könnte es viellecht auch an der eigenen Person liegen. Keine Ahnung. Ich denke da evtl. an mehrmaliges stehlen von Bodenzielen oder ähnliches. Was im übrigen ähnlich fragwürdig wie Teambeschuss ist.

 

Ich sehe jedenfalls nicht einen Hauch von Notwendigkeit, noch von Handlungsbedarf das System zu ändern.

Teambeschuß ist in Warplanes nun wirklich kein akutes Thema.


Edited by ElDefunes, 09 March 2017 - 10:20 PM.


Spartan_93 #10 Posted 09 March 2017 - 10:15 PM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 5719 battles
  • 652
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    10-11-2012

View PostCheaterhater, on 09 March 2017 - 05:46 PM, said:

 

Er hat doch explizit gesagt, dass es ausschließlich um mutwillige Teamkills geht (und dass man auch aus Versehen mal einen Verbündeten trifft, siehe erster Post), und dass er keine Strafe für Rammschaden möchte...

 

Mutwillige Teamkills bzw. mutwilliger Teamschaden macht wie viel Prozent des Gesamten Teamschadens aus?

1%? Eher weniger. Lohnt sich also nicht wirklich, da muss ich ElDefunes recht geben.

 

Und ein System entwickeln, welches erkennt ob der Schaden mutwillig war?

Ja, da wäre ein guter Match-Maker wichtiger, oder neue Spielmodi, oder Claninhalte, oder eine Werbekampagne.



Cheaterhater #11 Posted 09 March 2017 - 10:30 PM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 9943 battles
  • 2,008
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012

View PostSpartan_93, on 09 March 2017 - 11:15 PM, said:

Mutwillige Teamkills bzw. mutwilliger Teamschaden macht wie viel Prozent des Gesamten Teamschadens aus?

1%? Eher weniger. Lohnt sich also nicht wirklich, da muss ich ElDefunes recht geben.

 

Und ein System entwickeln, welches erkennt ob der Schaden mutwillig war?

Ja, da wäre ein guter Match-Maker wichtiger, oder neue Spielmodi, oder Claninhalte, oder eine Werbekampagne.

 

Selbst wenn's 0,1% wären, wäre das immer noch sinnvoll. Ich hab das einige Male erlebt, und ja, es gibt solche Spieler. Und nein, sie werden nicht bestraft. Und ja, meiner Meinung nach sollte man das ändern. Absichtliches Teamkilling ist ein unglaublich destruktives Verhalten. Fändest du es gut, wenn irgendein Idiot aus deinem eigenen Team die ganze Zeit hinter dir hängt und nur darauf wartet, dass du endlich aufhörst, auszuweichen, damit er dich abschießen kann? Selbst wenn er dich nicht killt, nimmt er dich (und sich selbst) komplett aus dem Spiel raus und ruiniert das Spiel damit. Wenn du ein solches Verhalten auch nur ein kleines bisschen problematisch findest, dann solltest du eigentlich dafür sein, dass es auch geahndet wird. Spieler, für die solches Verhalten zum Alltag gehören, existieren. Wenn's dich interessiert, kann ich dir sogar einen Namen nennen, aber selbstverständlich nicht in aller Öffentlichkeit.

 

Und wie gesagt, nach dem Schaden zu gehen und Rammschaden nicht einzubeziehen wäre schon einmal eine gute Idee. Wer aus Versehen einen Verbündeten trifft, der macht nun einmal nicht viel Schaden. Vielleicht kann man bei großkalibrigen Waffen auch noch die Anzahl der Treffer einbeziehen; es lässt sich sicherlich eine sinnvolle Formel finden. Selbstverständlich hätte das auch Lücken - wenn man ständig ausweicht, weil der "Teamkollege" einen beschießt, dann macht er natürlich nicht viel Schaden. Aber wer so ein Verhalten zeigt, der macht das ohnehin öfters und verursacht dann bei anderen Verbündeten genug Schaden, sodass es irgendwann doch einmal greift.


Make World of Warplanes great again!

AngryChilli #12 Posted 10 March 2017 - 12:44 AM

    Senior Master Sergeant

  • Conquest Member
  • 43768 battles
  • 233
  • Member since:
    11-29-2013

Ich verstehe das verlangen einer Bestrafung dafür , aber dann last uns doch auch diese Spieler bestrafen die ständig müll im spiel mit ihren Maschinen machen.

Diese Spieler handicapen das Team genau so. Und ich finde wenn es Leuten erlaubt sei mit ihren Maschinen die aberwitzigsten Sachen zu machen mit der Begründung " Das ist nur ein Spiel"  berufe ich mich auch auf diesen Wortlaut auch für Team Kills. 

Gleiches recht für alle , Erlaubt ist was Spaß macht und gefällt . nicht was richtig oder falsch ist. 


Edited by AngryChilli, 10 March 2017 - 12:51 AM.


Cheaterhater #13 Posted 10 March 2017 - 02:26 AM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 9943 battles
  • 2,008
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012

View PostAngryChilli, on 10 March 2017 - 01:44 AM, said:

Ich verstehe das verlangen einer Bestrafung dafür , aber dann last uns doch auch diese Spieler bestrafen die ständig müll im spiel mit ihren Maschinen machen.

Diese Spieler handicapen das Team genau so. Und ich finde wenn es Leuten erlaubt sei mit ihren Maschinen die aberwitzigsten Sachen zu machen mit der Begründung " Das ist nur ein Spiel"  berufe ich mich auch auf diesen Wortlaut auch für Team Kills. 

Gleiches recht für alle , Erlaubt ist was Spaß macht und gefällt . nicht was richtig oder falsch ist. 

 

Genau das ist nicht der Fall. Es gibt nämlich Regeln, die ganz klar festlegen, was erlaubt ist, und was nicht. Teamkilling gehört ausdrücklich zu den unerlaubten Dingen (wer hätte es gedacht...). Es wird jedoch nicht dagegen vorgegangen, und das sollte man meiner Meinung nach ändern. Abgesehen davon ist es ein riesiger Unterschied, ob jemand Fehler macht, weil er das Spiel nicht kann, oder absichtlich das Spiel sabotiert. Und da die meisten, die das tun, nicht gerade bemüht sind, ihre Absichten zu verbergen, ist das auch in den meisten Fällen sehr einfach zu erkennen. Der Vergleich, den du da gezogen hast, könnte man zum einen als Strohmann-Argument verstehen (hier wurde nach Bestrafung für vorsätzlichen Teamschaden gefragt, nichts weiter) und lässt zum anderen eine gewisse Konsistenz deinerseits vermissen, da du vor noch nicht allzu langer Zeit geäußert hast, niemals gegen dein eigenes Team zu spielen, und jetzt andeutest, ebensolches Verhalten zu billigen (bzw. selbst zu zeigen).

 

Oh, und wenn du ein Problem mit Leuten hast, die das Spiel nicht können, dann solltest du dich für skillbasiertes Matchmaking einsetzen. Gegen vorsätzliches Teamkilling hilft das jedoch nur bedingt. Nur so am Rande.


Make World of Warplanes great again!

MAD_Rogue #14 Posted 10 March 2017 - 05:39 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 23719 battles
  • 152
  • [_MAD_] _MAD_
  • Member since:
    02-21-2014

Da bin ich doch mal gespannt wie dieser überaus „Fähige“ Verein bei WG das hin bekommt DANN MICH NICHT dafür zu bestrafen wenn ein Vollhonk (Jäger und Multi) mir vor mein Schlachter Fliegt nur weil er auf das selbe GT geht und dafür meine Rakete kassiert, die ich auf das Ziel feuere und nicht gewoll auch Einstein damit Treffe. Das Spielt hinkt vorn und hinten daher Bitte keine Flöhe denen ins Ohr setzen, sollen sich auf wichtigere Sachen konzentrieren

 


Edited by MAD_Rogue, 10 March 2017 - 05:49 AM.


Cheaterhater #15 Posted 10 March 2017 - 05:56 AM

    Testpilot

  • Squadron Leader
  • 9943 battles
  • 2,008
  • [JFA] JFA
  • Member since:
    08-19-2012

View PostMAD_Rogue, on 10 March 2017 - 06:39 AM, said:

Da bin ich doch mal gespannt wie dieser überaus „Fähige“ Verein bei WG das hin bekommt DANN MICH NICHT dafür zu bestrafen wenn ein Vollhonk (Jäger und Multi) mir vor mein Schlachter Fliegt nur weil er auf das selbe GT geht und dafür meine Rakete kassiert, die ich auf das Ziel feuere und nicht gewoll auch Einstein damit Treffe. Das Spielt hinkt vorn und hinten daher Bitte keine Flöhe denen ins Ohr setzen, sollen sich auf wichtigere Sachen konzentrieren

 

Raketen und Bomben machen an Verbündeten doch sowieso nahezu gar keinen Schaden mehr. Das sind vielleicht 1% des angegebenen Schadens - wenn überhaupt. Selbst, wenn Bomben-/Raketenschaden mitgezählt werden würde, wäre der Betrag so gering, dass du damit nicht als Teamkiller gelten würdest.

 

Und bitte, "Ich will das nicht, weil es wichtigere Sachen gibt" ist kein Argument. Sicherlich gibt es viele Sachen, um die sich WG kümmern muss - Performance, Steuerung, Balance, Matchmaking, ... - aber es geht eben darum, welche anderen Änderungen das Spiel verbessern würden. Sieh es als ein Gedankenspiel, einen einfachen, unverbindlichen Vorschlag. So ein kleines automatisiertes System wäre zudem sehr einfach zu programmieren (genau so einfach wäre es natürlich, das MM dahingehend zu korrigieren, dass Menschen gegen Menschen gematcht werden, und nicht, dass z. B. eine T10-Heavy-Rotte gegen zwei T10-Heavy-Bots dran darf, aber naja). Aber mit dem Argument, es gäbe wichtigeres, kann man wirklich alles in Frage stellen (so nach dem Motto: Hört doch auf, WoWP zu programmieren, denn ein Heilmittel gegen Krebs wäre jetzt viel wichtiger, also macht lieber das).


Make World of Warplanes great again!

ElDefunes #16 Posted 10 March 2017 - 06:32 AM

    First Lieutenant

  • Alpha Tester
  • 10265 battles
  • 2,151
  • Member since:
    01-26-2012

Das ganze hat etwas mit Verhältnismäßigkeit zutun.

Und die ist in diesem Fall nicht mal ansatzweise gegeben.

Das Verlangen nach Bestrafung von Teamkillern mag moralisch sicher richtig sein, ist aber total überzogen und im Warplanes absolut realitättsfremd.

Das ist genau wie die aktuelle Diskussion über härtere Gesetze für Gewalt gegen Polizisten.

Klingt moralisch gut, ist aber total an jedweder Polizeistatistk vorbei.

Da wird ein Bild der Verrohuhng gegen die Polizei gezeichnet, auch von hochrangigen Politikern, dabei sind solche Vorfälle extrem rückläufig und waren einmal sehr viel höher.

 

Etwas Hirn zum Einsatz zu bringen und nicht immer gleich nach der Todestsrafe zu verlangen kann ja auch nicht schaden. Überspitzt gesagt.

Wo es sogut wie garkeinen Teambeschuß gibt, ist auch kein System zur Ahndung dessen vonnöten.

Anzahlmäßig minimaltse Fehlverhalten des Teambeschusses, welche in ihrer Wirkung 30,60 oder gar 100% Teambeschädigung beinhalten,sind besonders Charakterlkich bedingt und können durch keinerlei Bestrafungen verhindert werden. Gerade auch wenn man die Starfverfolgung im RL als Vorbild mit einbezieht wird dies deutlich.

 

So gesehen gibt es nunmal wirklich wichtigeres, zumal das Warplanes Entwicklerteam auf dem letzten Loch pfeift.

 


Edited by ElDefunes, 10 March 2017 - 06:44 AM.


0berhessen #17 Posted 10 March 2017 - 08:04 AM

    Senior Airman

  • Member
  • 10312 battles
  • 35
  • [-JG52] -JG52
  • Member since:
    06-27-2016

Erst mal vielen Dank für Eure Beiträge!

Um es noch mal zu relativieren: Es ist NICHT so das absichtlicher Teambeschuß mit erheblichem Schaden oder gar Abschuß eines Teamkameraden zur Tagesordnung gehört.

Dennoch kommt es vor und wird im Gegensatz zu den anderen WG-Spielen nicht bestraft. Jemand der sich so verhält, schadet dem eigenen Team und hat keinerlei Sanktionen zu befürchten. Es wäre aus meiner Sicht schön wenn sich daran etwas ändert.

 

Bei WOT, WOWP und WOWS handelt es sich allesamt um Teamspiele.

Es geht darum halbwegs zusammenzuarbeiten um das Spielziel zu erreichen, nämlich die Partie zu gewinnen.

 

@ElDefunes:

Du hast recht, es ist natürlich sehr schwer ohne Vorhaltepunkt einen Teamkameraden zu treffen, ich wollte damit zum Ausdruck bringen, das die Gesamtleistung solcher Kandidaten meistens eher schlecht ist.

Nach meiner Meinung ist absichtlicher Teambeschuss nicht zu tolerieren!

 

Das mit dem Bodenziel wegschiessen ist mir auch passiert. Ich habe eine Flak weggeschossen (EINE), ein Teamkollege begann mich daraufhin zu beschiessen, bis zum Abschuß. Mir war zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal klar warum er  das tat.

Nach Ende des Gefechtes fragte ich ihn warum er das getan hat und er erklärte mir es seine eine seiner Tagesaufgaben Flak zu zerstören und ich habe ihm "sein" Bodenziel gestohlen.

Um es nochmal klarzumachen wir spielen hier nicht Egoshooter, so etwas wie "mein Ziel"/"meinen Abschuss" gibt es in diesem Spiel nicht.

Wer das nicht verstanden hat, sollte vielleicht noch mal grundsätzlich darüber nachdenken ob er in dieser Art Spiele richtig ist.

@Angry Chilli:

Nicht jeder ist so ein guter Pilot wie Du. Also solltest Du akzeptieren das es Spieler gibt die schlechter sind, bzw nach Deiner Definition

"ständig müll im spiel mit ihren Maschinen machen."

Die "Bestrafung" solcher Spieler sieht eigentlich relativ einfach aus: merk Dir die Namen, ist bei der sehr kleinen Community hier sehr einfach, und mach sie im nächsten Gefecht klar wenn sie im Gegnerteam sind.

 

Im Kern geht es in diesem Thread um absichtlichen Teambeschuss. Im Gegensatz zu anderen WG Titeln wird dieser bei WOWP bisher nicht bestraft.

Als "erzieherische" Maßnahme würde ich Sanktionen begrüssen, also "einfärben" des Verursachers und zusätzlich ab einem bestimmten/wiederholten Schaden eben auch eine zeitlich begrenzte Accountsperre.

 



0berhessen #18 Posted 10 March 2017 - 08:15 AM

    Senior Airman

  • Member
  • 10312 battles
  • 35
  • [-JG52] -JG52
  • Member since:
    06-27-2016

@ElDefunes

"So gesehen gibt es nunmal wirklich wichtigeres, zumal das Warplanes Entwicklerteam auf dem letzten Loch pfeift."

 

Du glaubst doch nicht wirklich das die Diskussion in diesem Forum Einfluss auf die Prioritäten eines Warplanes Entwicklerteams hat?

Und woher nimmst Du das Wissen, dieses Entwicklerteam pfeift auf dem letzen Loch? Bist Du Mitarbeiter dieses Teams? Oder kennst jemanden dort?

Ich frag nur deshalb weil mich interessiert ob das schon mal im Entwicklerteam diskutiert wurde und wie die Meinungen seitens der Entwickler dazu sind.



ElDefunes #19 Posted 10 March 2017 - 09:00 AM

    First Lieutenant

  • Alpha Tester
  • 10265 battles
  • 2,151
  • Member since:
    01-26-2012

View Post0berhessen, on 10 March 2017 - 10:04 AM, said:

 

Um es nochmal klarzumachen wir spielen hier nicht Egoshooter, so etwas wie "mein Ziel"/"meinen Abschuss" gibt es in diesem Spiel nicht.

Wer das nicht verstanden hat, sollte vielleicht noch mal grundsätzlich darüber nachdenken ob er in dieser Art Spiele richtig ist.

 

 

 

Genau wer solche Aussagen trifft sollte selbst nochmal nachdenken ober er bei Warplanes richtig ist... nicht unbedibgt erstmal die anderen.

Erst etwas von Teamplay schreiben und dann für den eigenen Vorteil anderen ihre Missionen oder Abzeichen kaputt machen obwohl keine Notwendigkeit besteht.

 

Wer z.B. einem anderen Spieler ein 36er Ziel wegnimmt, das durch einen mißglückten Bomben Abwurf leider noch 200 hp hat, um sich selbst zu bereichern, denn das gibt gut Punkte, und dies dadurch rechtfertig es gäbe in einem Team Spiel kein "mein Ziel"/"meinen Abschuss" obwohl jeder Teamsport das Gegenteil beweißt, muß sich nicht wundern wenn er zukünftig den so wichtigen Support in einem Teampiel nichtmehr erhält.

 

Es hat alles seine zwei Medalien. Schlechtes Verhalten im Team steht einem Teambeschuß nicht wirklich nach. Beides ist nicht Teamplay fördernt.

 

 

Das mit dem Loch pfeifen ist umgangssprachlich dafür das immer weniger Leute bei Persha für ein fast totes Spiel zu Verfügung stehen. Die haben genug zutun ihr Spiel irgendwie wieder nach vorne zu bringen. Teambeschuß ist wie bereits erläutert, im Gegensatz die den anderen Wargamingspielen, sogut wie garnicht vorhanden. Dieses System nütz also niemanden, kostet nur nicht vorhandene Resourcen, die dringend wo anderes gebraucht werden.

Persha ist auch nicht dumm, gäbe es nach all den Jahren auch nur einen minimalen Ansatz von Problemen mit Teambeschuß hätten sie etwas gemacht. Aber die gibt es nicht also ist es reine Zeit und Resourcenverschwendung soetwas einzuführen.

 

 

Dein eigener Tip an AngryChilli funktioniret im übrigen genauso für Teambeschuß, womit du selbst ein Argument gegen die Notwendigkeit eines solchen Bestrafungssystem gebracht hast.

 

Nochmal. Es gibt in Warplanes gegenüber den anderen Wargamingspielen deswegen kein Bestrafungsystem wegen Teambeschuß weil es gegenüber den anden Wargamingspielen auch kaum Teambeschuß gibt. Damit ist das auch kein Gegensatz.

Ich muß nicht auf einer Insel auf der es kein Autotverkehr gibt tausende Verkehrsschilder, und dutzende Blitzer aufstellen und unmengen  Verkehrspolizisten patrolieren lassen nur weil es auf dem Festland Raser gibt.

Den einen Fahradfahrer der mal mit 50Km/h auf der Inselhauptstraße Stoff gibt kann die Gesellschaft/Community verkraften.


Edited by ElDefunes, 10 March 2017 - 09:15 AM.


mf666 #20 Posted 10 March 2017 - 09:25 AM

    Senior Master Sergeant

  • Conquest Member
  • 7595 battles
  • 120
  • Member since:
    12-26-2012

View Post0berhessen, on 10 March 2017 - 08:15 AM, said:

@ElDefunes

"So gesehen gibt es nunmal wirklich wichtigeres, zumal das Warplanes Entwicklerteam auf dem letzten Loch pfeift."

 

Du glaubst doch nicht wirklich das die Diskussion in diesem Forum Einfluss auf die Prioritäten eines Warplanes Entwicklerteams hat?

Und woher nimmst Du das Wissen, dieses Entwicklerteam pfeift auf dem letzen Loch? Bist Du Mitarbeiter dieses Teams? Oder kennst jemanden dort?

Ich frag nur deshalb weil mich interessiert ob das schon mal im Entwicklerteam diskutiert wurde und wie die Meinungen seitens der Entwickler dazu sind.

 

Wenn man die neue Grafikengine, die neuen Maps sowie die Bomber beim Conquest-Test gesehen hat, kann vom letzten Loch keine Rede sein.  Da stecken etliche Manntage Arbeit drin. 

Ob die Arbeit sinnvoll war steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt.






1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users