Jump to content


Änderung bei der Eroberungsmechanik, ein Vorschlag.

Eroberung

  • Please log in to reply
2 replies to this topic

Warlord68 #1 Posted 14 November 2017 - 04:28 PM

    Airman Basic

  • Member
  • 321 battles
  • 6
  • [-DEL] -DEL
  • Member since:
    11-09-2011

Es gibt eine Spielmechanik die mich sehr stört bei der Eroberung von neutralen Sektoren.

 

Es bekommt immer die Seite die Punkte gutgeschrieben die das letzte Gebäude eines Komplexes zerstört.

Das ist nicht nur äußerst unfair, sondern macht auch spieltechnisch keinen Sinn.

 

Mein Vorschlag:

Es gibt für alle Gebäude des Komplexes Punkte, natürlich entsprechend weniger. Wird aber ein Komplex komplett von einer Seite zerstört gibt es Bonuspunkte. Die Änderung hat den Vorteil das man das Layout der Basen nicht ändern muss, und auch die Taktik die gleiche bleibt. Es ist aber insgesamt fairer und macht mehr Sinn (Unsere Fabrik ist zerstört  :ohmy: Mach dir keine Sorgen, ein Schornstein steht doch noch :great:)

 

Das kann man natürlich auch bei eroberten Sektoren anwenden. Dadurch werden auch die Mehrzweckjäger wertvoller.


Edited by Warlord68, 14 November 2017 - 04:30 PM.


Spartan_93 #2 Posted 14 November 2017 - 08:44 PM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 157 battles
  • 712
  • [R2_D2] R2_D2
  • Member since:
    10-11-2012

Vermutlich würde bei es bei einer Eroberung einer neutralen Basis durch beide Seiten zu keinem Ergebnis kommen bzw. es würde die Eroberung so in die Länge ziehen, dass es den Spielfluss stören könnte.

Die Punkte würden gleichmäßiger verteilt werden, das heißt, dass keine Seite wirklich eine Überlegenheit aufbauen könnte (bei ungefähr gleichstarken Truppen). Im schlimmsten Fall würde sich also beide Teams das ganze Gefecht über um eine Basis kloppen, während der Rest unbeachtet bleibt.

 

So als Vermutung, mal abgesehen davon, dass Mehrzweckjäger primär noch Jäger sind und die Hauptaufgabe immernoch auf dem Zerstören von Flugzeugen liegt. Die Einnahme eines Sektors durch Zerstören von Bodenzielen sollte eher als Bonus betrachtet werden (und kann mit der derzeit mitgeführten Zusatzbewaffnung i.d.R. gut erfüllt werden)



Warlord68 #3 Posted Yesterday, 12:43 PM

    Airman Basic

  • Member
  • 321 battles
  • 6
  • [-DEL] -DEL
  • Member since:
    11-09-2011

View PostSpartan_93, on 14 November 2017 - 08:44 PM, said:

Vermutlich würde bei es bei einer Eroberung einer neutralen Basis durch beide Seiten zu keinem Ergebnis kommen bzw. es würde die Eroberung so in die Länge ziehen, dass es den Spielfluss stören könnte.

Die Punkte würden gleichmäßiger verteilt werden, das heißt, dass keine Seite wirklich eine Überlegenheit aufbauen könnte (bei ungefähr gleichstarken Truppen). Im schlimmsten Fall würde sich also beide Teams das ganze Gefecht über um eine Basis kloppen, während der Rest unbeachtet bleibt.

 

 

 

Das könnte man verhindern indem man die Art der Punktewertung abändert, und zwar derart das erzielte Punkte nicht mehr dem gegnerischen Team abgezogen werden.

Das Eroberungssymbol wäre also zweigeteilt, mit einer roten und blauen Hälfte die sich füllen, wer zuerst die erforderlichen Punkte erspielt erhält die Basis.

 






1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users