Jump to content


Aktueller stand um Warplanes


  • Please log in to reply
164 replies to this topic

Captain_von_Silver #1 Posted 15 August 2018 - 04:50 AM

    Senior Airman

  • Member
  • 1303 battles
  • 38
  • [-DHM-] -DHM-
  • Member since:
    02-12-2017
Wie steht es derzeit um Warplanes? Hat WG das Speil aufgegeben oder ist still und heimlich etwas in Arbeit?

Auf dauer kann der ist Zustand doch wohl nicht die Lösung sein, denn irgendwie scheint mir das Ganze massig potential zu haben aber noch sehr unausgereift zu sein. (z.B. die ungleichstarken Bots, Stabilitätsprobleme etc...)

Ausserdem wäre eine Art Co-Op Modus wie in Warships wünschenswert, mit den selben Einschränkungen natürlich. Denn gerade zu Randzeiten wartet man je nach T-Stufe ewig auf ein Gefecht und für nicht besonders Gute Spieler wäre es auch eine Erleichterung.

Wie steht es eigentlich um die Comunity? Das Forum hier strotzt nur so vor Hate-Post´s. Einen TS Server wo sich wie z.B. in Warships die Spieler spontan treffen gibt es ja auch nicht. Gerade bei einem relativ Komplexen Spiel wie Warplanes fände ich dies aber wichtig...

Ich gebe zu, mein Hauptspiel ist Warships, aber mit einem ganzen Flugfeld voller Flieger ist mir Warplanes alle Andere als undwichtig.

Achja, macht doch bitte die Patches NICHT dann wenn WOWS ebenfalls die Server OFF hat, so entgehen euch potenzielle Spieler. Ev. könnte man dort sogar einen Hinweis auf WOWP Platzieren, vielleicht mit einem goodie bei neuen Spielern. (Derzeit weiche ich meistens auf Tanks aus, da WOWS und WOWP meist Synchron down sind :sceptic: )

Ich hoffe dies liest jemand von WG, allen anderen wünsche ich viel Spass bei Warplanes.

Es wäre echt schade wenn Warplanes untergeht!

Edited by Captain_von_Silver, 16 August 2018 - 05:30 PM.


Kraft73 #2 Posted 15 August 2018 - 02:48 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 1516 battles
  • 21
  • [JG26] JG26
  • Member since:
    01-04-2013

Hallo,

 

in Warplanes werden gerade massiv Grind-Techniken implementiert. 

Ich gehe davon aus das in Kiev die arbeiten an Warplanes auf ein Minimum gefahren werden oder schon sind.

Es kommen kaum noch Entwickler-Tagebücher, auch das ist ein Indikator das die Entwicklung weitestgehend abgeschlossen sind oder nicht mehr fortgeführt wird.

Durch die starke Hinzunahme der Grindmechanismen, soll noch ein gewisser Cashflow (Kunde -> Unternehmen) auf ein Maximum getrieben werden.

 

 


Edited by Kraft73, 15 August 2018 - 02:49 PM.


Eisenmantel #3 Posted 15 August 2018 - 03:02 PM

    Airman Basic

  • Member
  • 19 battles
  • 4
  • Member since:
    03-02-2012
Als Außenstehender, der nur ab und zu mal reinsieht, kommt es mir so vor, als wäre die Entwicklung hier auf ein absolutes Minimum reduziert worden. Nach 2.0 und der Sache mit den Bombern dachte ich, dass man jetzt einen Zahn zulegt, aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Wargaming hält wohl nur noch aus Prestigegründen am Projekt WoWP fest, damit sie sich die peinliche Blöße einer Abschaltung nicht geben müssen. Es ist äußert unwahrscheinlich, dass sich das Game finanziell selbst trägt (oder je getragen hat), weswegen man wenigstens die Kosten so gering wie möglich hält, die man mit den Einnahmen aus WoT querfinanzieren muss. Daraus resultiert dann wohl die fast auf null gefahrene Weiterentwicklung. 

Sinistrous #4 Posted 15 August 2018 - 03:53 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 113 battles
  • 11
  • Member since:
    04-09-2014
Das fände ich sehr uncool. Hab gerade erst damit angefangen...

Cruditatem #5 Posted 15 August 2018 - 03:57 PM

    Senior Master Sergeant

  • Beta Tester
  • 8465 battles
  • 440
  • [-DEL] -DEL
  • Member since:
    01-26-2012
Wär schade drum, ich mag das Game

BiBaBummsebiene #6 Posted 15 August 2018 - 04:34 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 1043 battles
  • 498
  • [JG26] JG26
  • Member since:
    11-19-2013

Hallo, schön dass ihr trotzdem noch die eine oder andere runde dreht in WoWp. Das Entwicklerteam ist sehr klein, weshalb Entwicklungen, Fixes und Neuerungen sehr langsam von statten gehen. Insgesamt wurde die Weiterentwicklung des Spiels nicht eingestellt. Verfolgt man die Posts von eekeeboo, dem Community Manager, so lässt sich heraushören, dass in nächster Zeit ein größerer Patch ansteht 2.0.6. Was darin enthalten ist kann ich euch leider auch nicht berichten.

Ich kann euch nur dazu animieren weiter zu spielen und Freunde dazu zu holen. Je mehr Spieler aktiv sind desto eher sieht WG sich in Zugzwang auch mehr zu tun.

 Ich glaube, dass vor allem Stabilitätspatches anstehen, da die FPS Probleme ziemlich groß sind. Solange dies nicht behoben wird, wird WG wohl auch keine Werbung WoWp schalten, aus verständlichen Gründen.

Alles in allem erfährt man hier im Forum aktuell nur Traumdeuterei. Man hofft, dass es bergauf geht. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

 

lG,

BiBa


[JG26] Jagdgeschwader 26

[-ELBE] Heimatschutzstaffel

wenn wir Ein' saufen dann steh ich für zwei, und geht es ans Sterben......ICH bin dabei


0berhessen #7 Posted 16 August 2018 - 05:46 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 3194 battles
  • 623
  • [BBMM] BBMM
  • Member since:
    06-27-2016

View PostCaptain_von_Silver, on 15 August 2018 - 04:50 AM, said:

Es wäre echt schade wenn Warplanes untergeht!

Das finde ich auch! Es gibt aus meiner Sicht allerdings immer noch ein paar Warplane Pro-Argumente:

Token - lassen sich in WOWP durch Tagesaufgaben und das verdienen von Medaillen relativ leicht erspielen, für 150 Token kann man sich einen Monat Premium "kaufen", Premium gilt dann auch für Tanks und Ships.

Free XP - geht in WOWP definitiv schneller als bei WOT (jedenfalls bei mir) und ich nutze den Großteil der freien Erfahrung um meine Panzer zu grinden... Free XP gelten allerdings nicht bei den Schiffen

View PostKraft73, on 15 August 2018 - 02:48 PM, said:

...

in Warplanes werden gerade massiv Grind-Techniken implementiert. 

Ich gehe davon aus das in Kiev die arbeiten an Warplanes auf ein Minimum gefahren werden oder schon sind.

Es kommen kaum noch Entwickler-Tagebücher, auch das ist ein Indikator das die Entwicklung weitestgehend abgeschlossen sind oder nicht mehr fortgeführt wird.

Durch die starke Hinzunahme der Grindmechanismen, soll noch ein gewisser Cashflow (Kunde -> Unternehmen) auf ein Maximum getrieben werden.

auch an den Grind Techniken finde ich nichts schlimmes, im Gegenteil.

Für mich ist der Reiz das Spiel zu spielen wieder mehr geworden, denn durch die Einführung von Materialien und den daraus resultierenden Modifikationen für die Flugzeuge ergeben sich ganz neue Möglichkeiten. Inwieweit das dazu führt mehr Geld im Spiel auszugeben bleibt jedem selbst überlassen. Ich halte es nicht für notwendig, denn das kostenlose erspielen von Materialien und Spezialisten-Ausrüstung für Flugzeuge macht wie gesagt für mich den Reiz aus.

View PostEisenmantel, on 15 August 2018 - 03:02 PM, said:

Als Außenstehender, der nur ab und zu mal reinsieht, kommt es mir so vor, als wäre die Entwicklung hier auf ein absolutes Minimum reduziert worden. Nach 2.0 und der Sache mit den Bombern dachte ich, dass man jetzt einen Zahn zulegt, aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Wargaming hält wohl nur noch aus Prestigegründen am Projekt WoWP fest, damit sie sich die peinliche Blöße einer Abschaltung nicht geben müssen. Es ist äußert unwahrscheinlich, dass sich das Game finanziell selbst trägt (oder je getragen hat), weswegen man wenigstens die Kosten so gering wie möglich hält, die man mit den Einnahmen aus WoT querfinanzieren muss. Daraus resultiert dann wohl die fast auf null gefahrene Weiterentwicklung. 

Es ist mir rätselhaft woher Du Deine Erkenntnisse nimmst. Es finden durchaus Veränderungen am Spiel statt, man führt Events durch und versucht durch Bruce Dickinson/Iron Maiden zum Beispiel schon die Popularität und die Bekanntheit des Spiels zu erhöhen/zu erweitern.

Inwieweit sich das Spiel  finanziell trägt oder nicht kann ich nicht beurteilen, genausowenig ob WOWP mit WOT "querfinanziert" wird.

Die von Dir erwähnte "auf null gefahrene Weiterentwicklung" (siehe weiter oben -->  Einführung von Materialien --> Einführung von Spezialisten Fähigkeit für Flugzeugen) ist mir ebenfalls ein Rätsel. Denn genau das zeigt ja das man sich bei WG Gedanken macht wie sich das Spiel weiterentwickeln soll.

Und nicht zuletzt gibt es seit einigen Monaten einen offiziellen Community Manager (eekeeboo) der sich aktiv an den im Forum geführten Diskussionen beteiligt und neue Dinge anregt! Er macht einen Super-Job!

Mein Rat an Dich: Du sagst ja selbst, das Du als Außenstehender nur ab und zu mal reinsiehst.

Tu uns einen Gefallen und stell daher nicht irgendwelche Theorien auf die jeglicher Grundlage entbehren, sondern entweder beschäftige Dich mit dem Spiel und dem Forum oder halte Dich einfach mit unsachlichen Posts zurück - Danke


There is an art to flying, or rather a knack. The knack lies in learning how to throw yourself at the ground and miss. ... Clearly, it is this second part, the missing, that presents the difficulties (Douglas Adams - Hitchhikers Guide to the Galaxy)

Fallen13 #8 Posted 16 August 2018 - 09:30 AM

    Master Sergeant

  • Beta Tester
  • 1116 battles
  • 95
  • [-DEL] -DEL
  • Member since:
    01-26-2012

Seit gegrüßt,

 

Viele von uns, Spielen wie ich seit Jahren, ich kenne die guten alten Zeiten seit CB August 2012.
Aber ständig an der Vergangenheit festzuhalten bringt es uns auch nich zurück.

Wir müssen gemeinsam nach vorne schauen und gemeinsam für unser Warplanes einstehen den dann sieht WG das wir nicht aufgeben und treu zu unseren Fliegern stehen.

 

Diejenigen unter uns lasst uns denen das Spiel Spaß macht lasst es weiterspielen. Es wurden wie Oberhessen und Biene schon erwähnten viele Dinge geändert oder werden geändert.

 

Außerdem hatte Victor sprich der CEO selber gesagt Warplanes gehört dazu wie die anderen Teile und es wird bestehen bleiben den er mag die Vielfältigkeit.
Die Neuen Einbauteile verändern die Flieger zum Optimum so das man mit Ihnen mehr rausholt.

Des weiteren Grinde ich auch lieber hier Free XP als in WoT weil es hier deutlich schneller geht im T10 sind 20k xp kein Problem in 1 Runde zu machen :-)

Ich habe auch in Facebook eine Deutsche Community Gruppe letztes Jahr im Oktober gegründet und diese wächst stetig auch wenn es momentan ca 170 Leute sind ist dort eine kleine Basis erkennbar :-) und die Freude sich mit dem Spiel zu identifizieren :-) und ich möchte euch einladen dazu zu kommen und das Spiel wieder populär zu machen :-)
 

https://www.facebook...20510838626712/


Auch der Iron Maiden Deal wirkt sich wie ich finde sehr positiv auf das Spiel auf und nicht zu  guter Letzt erwähnt der neue Community Manager ​(eekeeboo) der sich her im Forum rege und viel beteiligt und sein 1 Stream war sehr gelungen.

 

Grüße

Fallen13

 


Edited by Fallen13, 16 August 2018 - 09:33 AM.


Eisenmantel #9 Posted 16 August 2018 - 09:56 AM

    Airman Basic

  • Member
  • 19 battles
  • 4
  • Member since:
    03-02-2012

@Oberhessen

 

Du kannst noch so sehr Beobachtern den Mund verbieten wollen, es ändert nichts an den Tatsachen. WoWP war das zweite große Spiel von Wargaming und sollte den Erfolg von WoT nahtlos weiterführen. Selbe Engine, selbes Konzept. Beides ging von Start an gründlich in die Hose, wie ja bekannt ist. Eine (bis heute) unperformante, unbrauchbare Engine traf auf ein komplett überfordertes Entwickerteam, das sichtbar keinen Plan hatte, wie man ein solches Spiel programmiert. Daraus resultierend dann jahrelanges herumwursteln ohne wirkliche Weiterentwicklung mit sehr wenig Content bis zum Rauswurf des kompletten Teams und Neuaufbau einer Rumpfmanschaft zur Weiterbetreuung. Während man hier planlos und sichtbar ohne jegliche Idee wirtschaftete, startete Wargaming mit viel Geld WoWS, WoT 360/PS3/PS4/Xbox One/One X/WoT-Blitz, kaufte mehrere Entwicklerstudios, bastelte ein neues Master of Orion und investiert zur Zeit in massiv in den Mobile-Markt. Noch dazu werkeln sie seit knapp zwei Jahren an Excalibur, dem WoT 2.0.

 

Für all diese Dinge werden zig Millionen an Euro ausgegeben und überall sieht man Fortschritte. Nur wo sieht man keine Fortschritte? Was wird regelrecht totgeschwiegen? Wo wird sichtbar kein Geld mehr investiert? Was wird nur pro forma am Leben gehalten? Richtig, das ungeliebte Stiefkind, das nie so lief, wie es laufen sollte. Du willst es nicht hören, aber WG hat dieses Spiel aufgegeben und finanziell abgeschrieben. Sieht man auch schön an der offiziellen Pressemeldung zur Gamescom. Was ist dort aufgebaut? WoT, WoT VR, WoT AR ... und WoWS. Was ist nicht dabei? Rate mal! :)

 

Der eigenen Firma ist das Spiel so scheißegal (anders kann man es nicht ausdrücken) und so peinlich, dass sie es nicht mal mehr öffentlich zeigen wollen. Was das über das Vertrauen in das Spiel aussagt, kannst du dir selbst beantworten. Man kann jetzt natürlich auf eine glorreiche Zukunft hoffen und glauben, dass WG hier noch groß Geld reinpumpt, damit mehr Spieler angezogen werden, aber WG fährt hier seit Jahren eine Minimalkostenstrategie und möchte sichtbar nichts dran ändern. Intern wird der Kosten/Nutzen-Faktor wohl als so ungünstig betrachtet, dass man keinen Euro mehr zu viel investiert. 

 

Mag sein, dass man unter euch Hardcorefans einen Bugfix aller vier Wochen als Content feiert, aber im Vergleich mit allen anderen Wargaming-Spielen ist das ein müdes und sehr trauriges Ergebnis, denn im F2P-Bereich

lassen sich damit keine Kunden binden oder gar generieren. 



HiFiRe2142 #10 Posted 16 August 2018 - 09:58 AM

    Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 2553 battles
  • 67
  • [MOUT] MOUT
  • Member since:
    07-30-2014
Hier! Neuling! Mir macht es Spaß! Und ich habe direkt noch jemanden mitgebracht! :-) Und ich streame das ganze auch ... damit vielleicht noch jemand dazu kommt!

Fallen13 #11 Posted 16 August 2018 - 10:01 AM

    Master Sergeant

  • Beta Tester
  • 1116 battles
  • 95
  • [-DEL] -DEL
  • Member since:
    01-26-2012

View PostHiFiRe2142, on 16 August 2018 - 09:58 AM, said:

Hier! Neuling! Mir macht es Spaß! Und ich habe direkt noch jemanden mitgebracht! :-) Und ich streame das ganze auch ... damit vielleicht noch jemand dazu kommt!

 

 ​Jawohl so soll es sein :-)

Wenn du willst darfst deine Streams auch in unserer Facebook-Gruppe ankündigen und teilen wenn du magst :-)

0berhessen #12 Posted 16 August 2018 - 11:12 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 3194 battles
  • 623
  • [BBMM] BBMM
  • Member since:
    06-27-2016

View PostEisenmantel, on 16 August 2018 - 09:56 AM, said:

@Oberhessen

 

Du kannst noch so sehr Beobachtern den Mund verbieten wollen, es ändert nichts an den Tatsachen. WoWP war das zweite große Spiel von Wargaming und sollte den Erfolg von WoT nahtlos weiterführen. Selbe Engine, selbes Konzept. Beides ging von Start an gründlich in die Hose, wie ja bekannt ist. Eine (bis heute) unperformante, unbrauchbare Engine traf auf ein komplett überfordertes Entwickerteam, das sichtbar keinen Plan hatte, wie man ein solches Spiel programmiert. Daraus resultierend dann jahrelanges herumwursteln ohne wirkliche Weiterentwicklung mit sehr wenig Content bis zum Rauswurf des kompletten Teams und Neuaufbau einer Rumpfmanschaft zur Weiterbetreuung. Während man hier planlos und sichtbar ohne jegliche Idee wirtschaftete, startete Wargaming mit viel Geld WoWS, WoT 360/PS3/PS4/Xbox One/One X/WoT-Blitz, kaufte mehrere Entwicklerstudios, bastelte ein neues Master of Orion und investiert zur Zeit in massiv in den Mobile-Markt. Noch dazu werkeln sie seit knapp zwei Jahren an Excalibur, dem WoT 2.0.

 

Für all diese Dinge werden zig Millionen an Euro ausgegeben und überall sieht man Fortschritte. Nur wo sieht man keine Fortschritte? Was wird regelrecht totgeschwiegen? Wo wird sichtbar kein Geld mehr investiert? Was wird nur pro forma am Leben gehalten? Richtig, das ungeliebte Stiefkind, das nie so lief, wie es laufen sollte. Du willst es nicht hören, aber WG hat dieses Spiel aufgegeben und finanziell abgeschrieben. Sieht man auch schön an der offiziellen Pressemeldung zur Gamescom. Was ist dort aufgebaut? WoT, WoT VR, WoT AR ... und WoWS. Was ist nicht dabei? Rate mal! :)

 

Der eigenen Firma ist das Spiel so scheißegal (anders kann man es nicht ausdrücken) und so peinlich, dass sie es nicht mal mehr öffentlich zeigen wollen. Was das über das Vertrauen in das Spiel aussagt, kannst du dir selbst beantworten. Man kann jetzt natürlich auf eine glorreiche Zukunft hoffen und glauben, dass WG hier noch groß Geld reinpumpt, damit mehr Spieler angezogen werden, aber WG fährt hier seit Jahren eine Minimalkostenstrategie und möchte sichtbar nichts dran ändern. Intern wird der Kosten/Nutzen-Faktor wohl als so ungünstig betrachtet, dass man keinen Euro mehr zu viel investiert. 

 

Mag sein, dass man unter euch Hardcorefans einen Bugfix aller vier Wochen als Content feiert, aber im Vergleich mit allen anderen Wargaming-Spielen ist das ein müdes und sehr trauriges Ergebnis, denn im F2P-Bereich

lassen sich damit keine Kunden binden oder gar generieren. 

Nur mal um 2 Sachen klarzustellen:

1.) ich will Dir nicht den Mund verbieten, ich möchte nur das es sachlich bleibt.

Daher 2.) Alles was Du zu "zig Millionen" Investitionen (in welcher Währung eigentlich) von Wargaming in das Spiel WOWP schreibst ist völlig irrelevant, weil weder Du noch ich oder sonst jemand hier im Forum beurteilen kann wer, wo und wieviel in irgendwas investiert.

Es sei denn Du hast entsprechende Quellen zur Hand mit denen Du das belegen kannst.

 


There is an art to flying, or rather a knack. The knack lies in learning how to throw yourself at the ground and miss. ... Clearly, it is this second part, the missing, that presents the difficulties (Douglas Adams - Hitchhikers Guide to the Galaxy)

Alo_08 #13 Posted 16 August 2018 - 03:02 PM

    Senior Airman

  • Beta Tester
  • 478 battles
  • 13
  • [OLD-O] OLD-O
  • Member since:
    02-26-2012

View PostHiFiRe2142, on 16 August 2018 - 09:58 AM, said:

Hier! Neuling! Mir macht es Spaß! Und ich habe direkt noch jemanden mitgebracht! :-) Und ich streame das ganze auch ... damit vielleicht noch jemand dazu kommt!

 

Bring noch ne Million Leute und WG wird seine Position nochmal überdenken.

Kraft73 #14 Posted 16 August 2018 - 03:25 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 1516 battles
  • 21
  • [JG26] JG26
  • Member since:
    01-04-2013

View PostAlo_08, on 16 August 2018 - 04:02 PM, said:

 

Bring noch ne Million Leute und WG wird seine Position nochmal überdenken.

 

20.000 würden schon reichen.



Fallen13 #15 Posted 16 August 2018 - 03:50 PM

    Master Sergeant

  • Beta Tester
  • 1116 battles
  • 95
  • [-DEL] -DEL
  • Member since:
    01-26-2012
Es wird schon allein reichen wenn wir als Community Zeigen das wir es vorantreiben und durch den neuen CM wird es auch einen Aufschwung geben den endlich ist wieder jemand da der kommuniziert!

BiBaBummsebiene #16 Posted 16 August 2018 - 04:29 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 1043 battles
  • 498
  • [JG26] JG26
  • Member since:
    11-19-2013

View PostFallen13, on 16 August 2018 - 03:50 PM, said:

Es wird schon allein reichen wenn wir als Community Zeigen das wir es vorantreiben und durch den neuen CM wird es auch einen Aufschwung geben den endlich ist wieder jemand da der kommuniziert!

 

Das Problem ist nur, dass WG nun auch zeigen muss dass der CM nicht nur zur Beruhigung der Lage hier ist, sondern dass auch die Vorschläge der Community umgesetzt werden.

Desweiteren stimme ich Eisenmantel in dem Sinne zu, als dass aufgrund von jahrelangem Missmanagement jeder investierte Euro zweimal umgedreht wird. Alles ok, sie wollen und sollen ja Geld verdienen. Was man aber schon sagen kann ist, dass weiter am Spiel gearbeitet wird, siehe die neuen Ausrüstungsgeile.

Ich gebe zu ich sitze hier in dieser Diskussion ein bischen zwischen den Stühlen. Ich wünsche mir inständig, dass viele Menschen dieses wirklich wunderbare Spiel zocken, damit es die Beachtung bekommt die es verdient. Andererseits muss man aber auch klar sagen: das Management des Spiels hat jahrelang schei*e gebaut und die Community gnadenlos ignoriert. Auch wenn es Utopie ist, so fordere ich seit langem, dass nun mal auf uns gehört wird, da bisherige Vorstöße seitens WG nicht wirklich zu positiven Veränderungen beigetragen hat. Nun seit etwa Januar bringen viele aktive Spieler ihr weitere Sicht der Dinge ein, weit über das 2.0 oder 1.9 Gebalge hinaus. Es wurde seither hauptsächlich Dinge gebracht die den grind und das Einkommen erhöhen sollen. Alles schön und gut, aber nun muss man Stabilität liefern, die es aber auf dieser Engine nicht gibt.

bevor ich mich in Rage schreibe ein letzter Aufruf, wiederholend aus dem Beitrag von mir darüber:

spielt WoWp, streamt es, macht Communityareas wie Fallen13, organisiert selbst Events/Clankriege, investiert Geld und ladet Freunde ein, nur so können wir eine Firma, die das alles hier eigentlich macht zum Geld verdienen auf unsere Seite bringen. Geht auf die Gamescom, fragt bei den Entwicklern und Repräsentanten nach WoWp, generiert IRGENDWIE Aufmerksamkeit, damit die hohen Herren von WG sehen, dass wir alles andere sind als tot, wir sind der Kern auf den man aufbauen kann und ich bin der Meinung MIT dem man etwas aufbauen kann.

 

lG,

BiBa


Edited by BiBaBummsebiene, 16 August 2018 - 04:31 PM.

[JG26] Jagdgeschwader 26

[-ELBE] Heimatschutzstaffel

wenn wir Ein' saufen dann steh ich für zwei, und geht es ans Sterben......ICH bin dabei


Fallen13 #17 Posted 16 August 2018 - 06:36 PM

    Master Sergeant

  • Beta Tester
  • 1116 battles
  • 95
  • [-DEL] -DEL
  • Member since:
    01-26-2012

View PostBiBaBummsebiene, on 16 August 2018 - 04:29 PM, said:

 

Das Problem ist nur, dass WG nun auch zeigen muss dass der CM nicht nur zur Beruhigung der Lage hier ist, sondern dass auch die Vorschläge der Community umgesetzt werden.

Desweiteren stimme ich Eisenmantel in dem Sinne zu, als dass aufgrund von jahrelangem Missmanagement jeder investierte Euro zweimal umgedreht wird. Alles ok, sie wollen und sollen ja Geld verdienen. Was man aber schon sagen kann ist, dass weiter am Spiel gearbeitet wird, siehe die neuen Ausrüstungsgeile.

Ich gebe zu ich sitze hier in dieser Diskussion ein bischen zwischen den Stühlen. Ich wünsche mir inständig, dass viele Menschen dieses wirklich wunderbare Spiel zocken, damit es die Beachtung bekommt die es verdient. Andererseits muss man aber auch klar sagen: das Management des Spiels hat jahrelang schei*e gebaut und die Community gnadenlos ignoriert. Auch wenn es Utopie ist, so fordere ich seit langem, dass nun mal auf uns gehört wird, da bisherige Vorstöße seitens WG nicht wirklich zu positiven Veränderungen beigetragen hat. Nun seit etwa Januar bringen viele aktive Spieler ihr weitere Sicht der Dinge ein, weit über das 2.0 oder 1.9 Gebalge hinaus. Es wurde seither hauptsächlich Dinge gebracht die den grind und das Einkommen erhöhen sollen. Alles schön und gut, aber nun muss man Stabilität liefern, die es aber auf dieser Engine nicht gibt.

bevor ich mich in Rage schreibe ein letzter Aufruf, wiederholend aus dem Beitrag von mir darüber:

spielt WoWp, streamt es, macht Communityareas wie Fallen13, organisiert selbst Events/Clankriege, investiert Geld und ladet Freunde ein, nur so können wir eine Firma, die das alles hier eigentlich macht zum Geld verdienen auf unsere Seite bringen. Geht auf die Gamescom, fragt bei den Entwicklern und Repräsentanten nach WoWp, generiert IRGENDWIE Aufmerksamkeit, damit die hohen Herren von WG sehen, dass wir alles andere sind als tot, wir sind der Kern auf den man aufbauen kann und ich bin der Meinung MIT dem man etwas aufbauen kann.

 

lG,

BiBa

 

 ​Schließe ich mir dir Wortlos an und sage Amen!

 

Grüße

Fallen13



eekeeboo #18 Posted 17 August 2018 - 07:42 AM

    Community Manager

  • WG Staff
  • 4954 battles
  • 2,495
  • Member since:
    01-26-2012

For the OP question. The official WG discord where you can meet and talk with fellow EU and NA WoWP players. You will see not everyone can agree and have varying opinions and views. https://discord.gg/GfJCZ7H

 

For the rest, there's been a lot of progress I believe in the right direction, more work to do still, but we're working on it! 



klbergmen #19 Posted 17 August 2018 - 01:47 PM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 4961 battles
  • 937
  • [BBMM] BBMM
  • Member since:
    08-13-2014

Die vielen Hate-Posts kommen daher, dass die Community sehr lange komplett ignoriert und auch mehrfach mit Füssen getreten wurde.

Meine Meinung:

Mit Update 2.0 wurde versucht neue Spieler zu gewinnen, das aber sehr auf Kosten der langjährigen alten Spieler.

Mit 2.0.5 wurden Neuerungen implementiert die komplett am Interesse der Community vorbei gingen, das Konzept ist nicht durchdacht und es gab haufenweise neue Bugs. Eigentlich war das ein grosser Nerf, Cashgrab und neuer Grind.

Generell ist das Spiel sehr buggy, Bugfixing dauert ewig oder findet garnicht statt.

Seit einer Weile gibt es einen Communitymanager der versucht einen guten Job zu machen. Davor gab es sehr lange einfach garnichts. Wieviel Gewicht er aber auf die zukünfige Entwicklung haben wird ist fraglich.

Das Spiel hat wirklich Potenzial aber es gibt grosse Probleme und die Aussichten sind nicht gut wenn sich nichts grundlegend ändert.


 

Ein Co-Op Modus sollte garnicht so schwer zu implementieren sein da man ja eh grösstenteils gegen Bots fliegt. Das Hauptproblem ist wahrscheinlich, dass es nicht genug Spieler gibt um 2 Modi sinnvoll zu betreiben.



Kraft73 #20 Posted 17 August 2018 - 01:58 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 1516 battles
  • 21
  • [JG26] JG26
  • Member since:
    01-04-2013

Und nicht zu Vergessen das mit Patch 2.0.5 auch noch Gambling reingekommen ist mit kalibrieren.  Das ist einfach Unfassbar das sowas reinkommt. WG hat total versagt! 


Edited by Kraft73, 17 August 2018 - 02:06 PM.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users