Jump to content


Tipps für nen WoTler


  • Please log in to reply
38 replies to this topic

HEATzk0pf #1 Posted 03 December 2018 - 01:12 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 12 battles
  • 12
  • Member since:
    08-10-2013

Hi Zusammen,

 

eigentlich bin ich auch ein WoTler, aber jetzt gabs so billig Flieger hier und dann dachte ich - schaust halt mal.

Bin jetzt ein Gefecht mit der Di-6 geflogen damit ich hier posten kann und ... NaJa, ich hab auf was geschossen würd ich sagen :D.

 

Kann mir einer von Euch mal Tipps geben, welche der Flugzeuge die ich habe etwas taugen und worauf ich achten soll:

 

Posted Image

 

Vielleicht gibts ja auch gute Freds mit Tipps?

Danke schonmal!

 



0berhessen #2 Posted 04 December 2018 - 06:52 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 2896 battles
  • 561
  • [BBMM] BBMM
  • Member since:
    06-27-2016

Hallo und willkommen seppc76,

 

von dem was ich da in Deinem Hangar sehe ist schon einiges brauchbares dabei!

An erster Stelle die Spitfire la, Type 224, Di-6i - Anfangen würde ich trotzdem auf Tier 1-2 um die Grundlagen des Spiels zu erlernen.

Zum Bomber in Deinem Hangar kann ich nichts sagen - ich mag Bomber nicht :)

Den Rest würde ich uneingeschränkt behalten, es sind alles Premium Flieger.

Ansonsten würde ich Dir folgenden Thread ans Herz legen:

http://forum.worldof...ht-in-die-luft/

 

Viel Spaß und gute Jagd :honoring:

 


There is an art to flying, or rather a knack. The knack lies in learning how to throw yourself at the ground and miss. ... Clearly, it is this second part, the missing, that presents the difficulties (Douglas Adams - Hitchhikers Guide to the Galaxy)

HEATzk0pf #3 Posted 04 December 2018 - 10:12 AM

    Senior Airman

  • Member
  • 12 battles
  • 12
  • Member since:
    08-10-2013

Hallo Oberhessen,

 

danke schonmal  für den freundlichen Empfang!

 

Auf welche Punkte sollte ich denn achten, wenn Du sagst - Spiel lernen? Ein paar 2er hab ich ja auch schon, kann mir aber gern auch mit FreeXP einen holen, wenn Du sagst den sollte ich ausprobieren.

Eigentlich hatte ich geplant, mit den 3ern (das ist so in WoT die Einsteiger Stufe die zum lernen Sinn macht, 1 und 2 ist oft nur Yolo rumgebobbe) ein paar Spiele zu machen um zu lernen - aber ich kapier die einzelnen Rollen noch nicht so.

Bisher steuere ich nur mit der Maus und brauchte noch keine Tastatur :unsure: - also denke ich mal das ich noch einiges zu lernen hab.

 

Svinis Thread hab ich schon mal angelesen, aber noch nicht die Punkte gefunden die für mich zutreffend waren. Eigentlich wollte ich halt erstmal nur mit den Premium Flugzeugen lernen die ich hab, und mir keine Gedanken machen wegen Grinden. Der Bomber war auch geschenkt, bisher ungeflogen - ist das dann sowas wie die Arty in WoT? Ich les seinen Thread aber nochmal durch.

 

Gibt es eigentlich sinnvolle Mods (Der kleine Zoom fühlte sich seltsam an bspw.) oder ist es wie in WoT wo man gut Vanilla klar kommt?

Gibt es gute Videos die die einzelnen Spielweisen erklären?

 

Bis später :)

 

 



jaspion #4 Posted 04 December 2018 - 10:28 AM

    First Lieutenant

  • Beta Tester
  • 978 battles
  • 2,621
  • Member since:
    08-31-2012

Hi, 

dreh mal eine handvoll Runden in den jeweiligen Stufen, kann auch Premium sein.

Arbeite dich trotzdem von unten hoch. Ar 67->Type 224->Spitfire->Tornado.

Alle sind konkurrenzfähig bis top.

Tastatur ist sinnvoll:

W beschleunigen

A links kippen

D rechts kippen

S Bremsklappen

Wenn du Ju88 Bomber spielen willst, solltest du die maximale Höhe über dem Zielgebiet haben, sonst wirst du gegrillt.

 

 



Svinfort #5 Posted 04 December 2018 - 10:51 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 641 battles
  • 132
  • [DUCKZ] DUCKZ
  • Member since:
    04-13-2011

Herzlich Willkommen im Forum und im Spiel seppc76 :teethhappy:

 

Wenn ich mich richtig erinnere, warst Du bei PANTA und jetzt aktuell bei Tryit? :) Es ist schön bekannte Namen aus dem WoT-Forum zu lesen.

Mit Maus und Tastatur hast Du die Flieger gut im Griff, so wie jaspion geschrieben hat.

Am Anfang bin ich gut mit den Jägern bzw. Mehrzweckjägern gut zurecht gekommen. Die I-5 hat mir gut gelegen und ist gut bewaffnet für Ihre Stufe.

Wichtig ist seinen Flieger zu kennen - was kann er und was kann er nicht. Da kann ich Dir die Webseite empfehlen. Unter der Rubrik Kampfflugzeuge kannst Du die Werte wie Bewaffnung, Beweglichkeit und so weiter lesen und vergleichen. Das hat mir geholfen, meinen Flieger einzuschätzen und meine Gegner kennenzulernen.

Lass das Radar (in WoT heißt das Minimap) nie aus den Augen. Ein kurzer Blick und Du weißt wo der nächste Gegner ist und ob der bereits in Deine Richtung fliegt bzw. Dich angreifen möchte.

Mit der TAB-Taste kannst Du in ruhigen Phasen auf der Karte schauen, wo gerade der Brennpunkt des Angriffes des Gegners ist. Das hilft mir einen Überblick über die augenblickliche Lage zu haben und meine nächsten Schritte zu planen.

Und es gibt noch so vieles mehr das erst nach und nach kommt.

Hab einfach Spaß und Nehmerqualitäten hast Du ja bereits in WoT gelernt :trollface:


Die am häufigsten verwendeten drei Sätze in der Luftfahrt:
 

Warum tut es das jetzt?

Wo sind wir?

Ohh, Scheisse!


Katysha44 #6 Posted 04 December 2018 - 11:15 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 1337 battles
  • 109
  • [MF-SJ] MF-SJ
  • Member since:
    09-20-2018

Moin Sepp,

es hilft zu probieren, was dir liegt.

Die Jäger sind einfach dazu da Flugzeuge abzuschießen. Einige gehen eher in der Höhe gut und kurven nicht so gut. Andere sind echte Kurvenkämpfer AR68 bei den Deutschen, I5 bis I17 bei den Russen. Japaner kurven auch gut, die Hurricane und Spit ebenso. Die späteren Deutschen Jäger (Ausnahme die He112 - die fliegt sich ein wenig wie eine Mischung aus I17 und Spitfire)  sind im Kurvenkampf gearscht, also andere Spieltaktik. Probiere sie aus.

Die Multijäger haben gern Bomben, oder Raketen dabei. Macht sich gut um mal schnell ne Flak auszuschalten. (Ich habe aktuell den Ehrgeiz ein paar Schiffe damit zu versenken.) der Rest gilt wie bei den Jägern. Die Hurricane habe ich da schon erwähnt.

Heavys sind träääääge in den Kurven. Hier musst du die Spielweise komplett anders aufziehen. Ja, ich mag meine AR192, und die Me110. Dennoch kacke ich da gewöhnlich erst mal ab, wenn ich vom Jäger schnell rüberspringe. ich bin eher die Kurvenmaus.

Bomber sind halt Bomber. Oben bleiben, Bombern genau platzieren, Objekte einnehmen. Und glaube mir, das zielen will geübt sein.

Unser Freund Svinfort hatte sich auf die Challenge eingelassen erst mal 100 Flüge mit der I15 (?) zu machen. Frage ihn mal was das gebracht hat. Ich habe mir aktuell die Challenge vorgenommen meine Favoriten auf "Spezialist" zu bringen. Für die Hurricane1 waren das am Ende fast 130 Gefechte damit. Inzwischen habe ich meine ersten Sechs Lieblinge auf Spezialist. Und Überraschung, die Skua werde ich nicht mehr hergeben. Auch wenn ich meine Phase hatte wo ich die echt nervig fand.

Man kann weder die "Panzer" noch die "Schiffe" von der Spielmechanik her vergleichen. Bei den Schiffe hast du Pech, wenn du mit einem 7er Zerstörer in eine 9er Match kommst. da bist du Fischfutter, fertig. Hier kannst du mit einem "2er-Jäger" immer noch in einem 5er Spiel ein paar Stiche machen. ich habe letztens solch eine Rotte im Roten Team gehabt.

Da du konkret nach Typen gefragt hast. Meine aktuellen Favoriten sind: Me109E, LaGG 3(4), I17, A6M1, Spitfire 1, Me110B, Il BSh-2; und zur Erholung gerne mal wieder T2 AR68, AO192 oder T3 I16.

Grüße aus dem Norden, Moni (Katysha44)

 


Edited by Katysha44, 04 December 2018 - 11:19 AM.

„Ich bitte um Ausrüstung meines Geschwaders mit Spitfires.“— Adolf Galland
 

0berhessen #7 Posted 04 December 2018 - 11:57 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 2896 battles
  • 561
  • [BBMM] BBMM
  • Member since:
    06-27-2016

View Postseppc76, on 04 December 2018 - 10:12 AM, said:

Hallo Oberhessen,

 

danke schonmal  für den freundlichen Empfang!

 

Auf welche Punkte sollte ich denn achten, wenn Du sagst - Spiel lernen? Ein paar 2er hab ich ja auch schon, kann mir aber gern auch mit FreeXP einen holen, wenn Du sagst den sollte ich ausprobieren.

Eigentlich hatte ich geplant, mit den 3ern (das ist so in WoT die Einsteiger Stufe die zum lernen Sinn macht, 1 und 2 ist oft nur Yolo rumgebobbe) ein paar Spiele zu machen um zu lernen - aber ich kapier die einzelnen Rollen noch nicht so.

Bisher steuere ich nur mit der Maus und brauchte noch keine Tastatur :unsure: - also denke ich mal das ich noch einiges zu lernen hab...

Gerne doch:

Also als erstes - wie steuer ich den Flieger. Welche Vorteile hat ein bestimmtes Flugzeug gegenüber einem anderen - wie kann ich diese nutzen - welche Sektoren sind wichtig zu erobern/zu halten.

Wie unterscheide ich Bots von menschlichen Spielern.

Zur Tastenbelegung hat Jaspion schon was geschrieben - ich würde noch ergänzen: Taste "E" Klappen. Die kommen zwar erst auf höheren Tiers zum Einsatz - aber grundsätzlich gilt - je langsamer ein Flugzeug unterwegs ist, desto kleiner ist der Wendekreis.

Kommt man mit einem Gegner in einen Dogfight (also man dreht sich umeinander) kann es von Vorteil sein mit "S" Schub rauszunehmen und gleichzeitig "E" für die Klappen (Luftbremse) zu drücken um hinter den Gegner zu kommen.

Kann sein das man die Taste "E" erst in den Einstellungen belegen muss... früher war das Voreingestellt...

Und dann sind wir schon beim nächsten Thema:

Turn&Burn versus Boom&Zoom 

Einfach ausgedrückt mit einem wendigen Flugzeug versuche ich den Gegner auszukurven um in eine gute Abschußposition zu kommen (Turn&Burn) - mit einem wenig wendigen aber oft schnelleren Flugzeug versuche ich am besten aus höherer Position auf den Gegner zu stürzen, ihn zumindest zu beschädigen, den Geschwindigkeitsvorteil nutzen - damit wieder Distanz zum Gegner aufzubauen und erneut aus höherer Postion anzugreifen.

Oft genug passiert es, das unerfahrene Spieler versuchen dem schnelleren Flugzeug hinterher zu steigen, dann geraten sie in Stall (Strömungsabriss) das Flugzeug "hängt" in der Luft und ist dann leichte Beute - aber es gehört einiges an Erfahrung dazu.

Also vorab möchte ich das nur erwähnt haben. Ab Tier 4 wird sowas relevant.

Die Sektoren: Es gibt passive + aktive Sektoren. Aktive "helfen" beim Erobern, senden also Bomberrotten oder schiessen Raketen.

Passive Sektoren generieren alle paar Sekunden Punkte für das jeweilige Team das sie besitzt.

Bots: In den meisten Gefechten ist es so, das Bots sowohl im eigenen als auch im Gegner-Team sind. Bots werden verwendet um die benötigte Spieleranzahl pro Team zusammenzubekommen. Es gibt sogar (Uhr-)Zeiten wo man je nach Tierstufe nur gegen Bot-Gegnerteams fliegt, weil schlicht zu wenig menschliche Spieler unterwegs sind.

Wichtig ist zu unterscheiden wer ist Bot und wer ist tatsächlich ein menschlicher Spieler. Bots haben immer landesspezifische Namen ohne Unterstrich oder Ziffern. Wenn man in der Teamliste mit "rechtsklick" auf einen Spieler klickt öffnet sich bei menschlichen Spielern ein Menü - bei Bots nicht.

 

So erst mal genug Info für Dich- bei Fragen einfach Fragen


There is an art to flying, or rather a knack. The knack lies in learning how to throw yourself at the ground and miss. ... Clearly, it is this second part, the missing, that presents the difficulties (Douglas Adams - Hitchhikers Guide to the Galaxy)

HEATzk0pf #8 Posted 04 December 2018 - 12:56 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 12 battles
  • 12
  • Member since:
    08-10-2013

View Postjaspion, on 04 December 2018 - 10:28 AM, said:

Hi, 

dreh mal eine handvoll Runden in den jeweiligen Stufen, kann auch Premium sein.

Arbeite dich trotzdem von unten hoch. Ar 67->Type 224->Spitfire->Tornado.

Alle sind konkurrenzfähig bis top.

Tastatur ist sinnvoll:

W beschleunigen

A links kippen

D rechts kippen

S Bremsklappen

Wenn du Ju88 Bomber spielen willst, solltest du die maximale Höhe über dem Zielgebiet haben, sonst wirst du gegrillt.

 

Ich bin heute mal kurz die 224 ausgeflogen und durfte sogar mal gewinnen (trotz Tomaten Laptop ohne Ton). Tastatur hab ich probiert, aber noch keinen Sinn darin gefunden (könnte aber auch an meinem Tomaten Laptop liegen :D ).

W und S schienen nichts zu bewirken - wo seh ich das denn wenn es was tut?

 

View PostSvinfort, on 04 December 2018 - 10:51 AM, said:

Herzlich Willkommen im Forum und im Spiel seppc76 :teethhappy:

 

Wenn ich mich richtig erinnere, warst Du bei PANTA und jetzt aktuell bei Tryit? :) Es ist schön bekannte Namen aus dem WoT-Forum zu lesen.

Mit Maus und Tastatur hast Du die Flieger gut im Griff, so wie jaspion geschrieben hat.

Am Anfang bin ich gut mit den Jägern bzw. Mehrzweckjägern gut zurecht gekommen. Die I-5 hat mir gut gelegen und ist gut bewaffnet für Ihre Stufe.

Wichtig ist seinen Flieger zu kennen - was kann er und was kann er nicht. Da kann ich Dir die Webseite empfehlen. Unter der Rubrik Kampfflugzeuge kannst Du die Werte wie Bewaffnung, Beweglichkeit und so weiter lesen und vergleichen. Das hat mir geholfen, meinen Flieger einzuschätzen und meine Gegner kennenzulernen.

Lass das Radar (in WoT heißt das Minimap) nie aus den Augen. Ein kurzer Blick und Du weißt wo der nächste Gegner ist und ob der bereits in Deine Richtung fliegt bzw. Dich angreifen möchte.

Mit der TAB-Taste kannst Du in ruhigen Phasen auf der Karte schauen, wo gerade der Brennpunkt des Angriffes des Gegners ist. Das hilft mir einen Überblick über die augenblickliche Lage zu haben und meine nächsten Schritte zu planen.

Und es gibt noch so vieles mehr das erst nach und nach kommt.

Hab einfach Spaß und Nehmerqualitäten hast Du ja bereits in WoT gelernt :trollface:

 

Hey Svini, ja, genau der bin ich :D Hab, weil ich Deinen Namen ja schon so 1-2 Mal :bajan: im Forum gelesen hatte auch gleich in deinen Thread rein. Und musste dann an Plüschpanther denken, der aber leider nicht mehr spielt.

An alle die ihn nicht kennen - Plüschi hat sich ne Challenge gemacht, jeden Seiner Panzer 1000 Gefechte lang zu fahren. Aufgrund der vielen Panzerreihen die ihn interessierten, kam er aber nicht über Tier 4 hinaus.

 

Das Radar versuche ich zu benutzen, bin aber mit den vielen "Schwerpunkten" noch ein wenig überfordert.

 

Und auf jeden Fall hab ich in WoT Fluchen und MiMiMi gelernt :D. Fahr da ja derzeit den WZ120 mit 3° Gundepression ...

 

View PostKatysha44, on 04 December 2018 - 11:15 AM, said:

Moin Sepp,

es hilft zu probieren, was dir liegt.

Die Jäger sind einfach dazu da Flugzeuge abzuschießen. Einige gehen eher in der Höhe gut und kurven nicht so gut. Andere sind echte Kurvenkämpfer AR68 bei den Deutschen, I5 bis I17 bei den Russen. Japaner kurven auch gut, die Hurricane und Spit ebenso. Die späteren Deutschen Jäger (Ausnahme die He112 - die fliegt sich ein wenig wie eine Mischung aus I17 und Spitfire)  sind im Kurvenkampf gearscht, also andere Spieltaktik. Probiere sie aus.

Die Multijäger haben gern Bomben, oder Raketen dabei. Macht sich gut um mal schnell ne Flak auszuschalten. (Ich habe aktuell den Ehrgeiz ein paar Schiffe damit zu versenken.) der Rest gilt wie bei den Jägern. Die Hurricane habe ich da schon erwähnt.

Heavys sind träääääge in den Kurven. Hier musst du die Spielweise komplett anders aufziehen. Ja, ich mag meine AR192, und die Me110. Dennoch kacke ich da gewöhnlich erst mal ab, wenn ich vom Jäger schnell rüberspringe. ich bin eher die Kurvenmaus.

Bomber sind halt Bomber. Oben bleiben, Bombern genau platzieren, Objekte einnehmen. Und glaube mir, das zielen will geübt sein.

Unser Freund Svinfort hatte sich auf die Challenge eingelassen erst mal 100 Flüge mit der I15 (?) zu machen. Frage ihn mal was das gebracht hat. Ich habe mir aktuell die Challenge vorgenommen meine Favoriten auf "Spezialist" zu bringen. Für die Hurricane1 waren das am Ende fast 130 Gefechte damit. Inzwischen habe ich meine ersten Sechs Lieblinge auf Spezialist. Und Überraschung, die Skua werde ich nicht mehr hergeben. Auch wenn ich meine Phase hatte wo ich die echt nervig fand.

Man kann weder die "Panzer" noch die "Schiffe" von der Spielmechanik her vergleichen. Bei den Schiffe hast du Pech, wenn du mit einem 7er Zerstörer in eine 9er Match kommst. da bist du Fischfutter, fertig. Hier kannst du mit einem "2er-Jäger" immer noch in einem 5er Spiel ein paar Stiche machen. ich habe letztens solch eine Rotte im Roten Team gehabt.

Da du konkret nach Typen gefragt hast. Meine aktuellen Favoriten sind: Me109E, LaGG 3(4), I17, A6M1, Spitfire 1, Me110B, Il BSh-2; und zur Erholung gerne mal wieder T2 AR68, AO192 oder T3 I16.

Grüße aus dem Norden, Moni (Katysha44)

 

 

Hab mir auch deswegen erstmal die Flieger genommen, die leichter zu fliegen aussahen und bei denen in der Homepage Beschreibung wenige rote Punkte zu finden waren. Ich denke das I16, 224 und Spitfire wohl meine ersten Gehversuche begleiten dürfen. 

 

Könnt Ihr bitte noch nen Tipp geben, was ihr für Module und Verbrauchsmaterialien nehmt? Munition immer Universal, nehme ich an (der Rest kostet ja immer Gold, richtig?).

Was hat es mit dem Spezialisten auf sich?

Hab jetzt 2 "Marken" bekommen - wofür bekomm ich die denn? Da kann man heute noch für 5 Marken irgendwelche Flugzeuge von 5-7 kaufen, versteh ich das richtig?

 

Und danke für Eure Geduld :)

 

 

View Post0berhessen, on 04 December 2018 - 11:57 AM, said:

Gerne doch:

Also als erstes - wie steuer ich den Flieger. Welche Vorteile hat ein bestimmtes Flugzeug gegenüber einem anderen - wie kann ich diese nutzen - welche Sektoren sind wichtig zu erobern/zu halten.

Wie unterscheide ich Bots von menschlichen Spielern.

Zur Tastenbelegung hat Jaspion schon was geschrieben - ich würde noch ergänzen: Taste "E" Klappen. Die kommen zwar erst auf höheren Tiers zum Einsatz - aber grundsätzlich gilt - je langsamer ein Flugzeug unterwegs ist, desto kleiner ist der Wendekreis.

Kommt man mit einem Gegner in einen Dogfight (also man dreht sich umeinander) kann es von Vorteil sein mit "S" Schub rauszunehmen und gleichzeitig "E" für die Klappen (Luftbremse) zu drücken um hinter den Gegner zu kommen.

Kann sein das man die Taste "E" erst in den Einstellungen belegen muss... früher war das Voreingestellt...

Und dann sind wir schon beim nächsten Thema:

Turn&Burn versus Boom&Zoom 

Einfach ausgedrückt mit einem wendigen Flugzeug versuche ich den Gegner auszukurven um in eine gute Abschußposition zu kommen (Turn&Burn) - mit einem wenig wendigen aber oft schnelleren Flugzeug versuche ich am besten aus höherer Position auf den Gegner zu stürzen, ihn zumindest zu beschädigen, den Geschwindigkeitsvorteil nutzen - damit wieder Distanz zum Gegner aufzubauen und erneut aus höherer Postion anzugreifen.

Oft genug passiert es, das unerfahrene Spieler versuchen dem schnelleren Flugzeug hinterher zu steigen, dann geraten sie in Stall (Strömungsabriss) das Flugzeug "hängt" in der Luft und ist dann leichte Beute - aber es gehört einiges an Erfahrung dazu.

Also vorab möchte ich das nur erwähnt haben. Ab Tier 4 wird sowas relevant.

Die Sektoren: Es gibt passive + aktive Sektoren. Aktive "helfen" beim Erobern, senden also Bomberrotten oder schiessen Raketen.

Passive Sektoren generieren alle paar Sekunden Punkte für das jeweilige Team das sie besitzt.

Bots: In den meisten Gefechten ist es so, das Bots sowohl im eigenen als auch im Gegner-Team sind. Bots werden verwendet um die benötigte Spieleranzahl pro Team zusammenzubekommen. Es gibt sogar (Uhr-)Zeiten wo man je nach Tierstufe nur gegen Bot-Gegnerteams fliegt, weil schlicht zu wenig menschliche Spieler unterwegs sind.

Wichtig ist zu unterscheiden wer ist Bot und wer ist tatsächlich ein menschlicher Spieler. Bots haben immer landesspezifische Namen ohne Unterstrich oder Ziffern. Wenn man in der Teamliste mit "rechtsklick" auf einen Spieler klickt öffnet sich bei menschlichen Spielern ein Menü - bei Bots nicht.

 

So erst mal genug Info für Dich- bei Fragen einfach Fragen

 

Das mit dem "E" schau ich mir gleich noch an, Ich denke das ich erstmal das Turn und Burn probiere (klingt ein wenig so wie Yolo in WoT - und das kann ich gut :D ). Hab schon im letzten Gefecht an den Namen gesehen, das da wohl mehr Bots als Spieler drin waren. Zum Lernen find ich das ganz nett!

 

Woran erkenn ich denn aktive und passive Sektoren?

 

EDIT: "E" hab ich jetzt grad mal eingerichtet, bei mir war auf den Klappen keine Taste registriert. "W" macht mein Flugzeug kurzzeitig schneller bis der Motor überhitzt - check .

 

PS: WoWs hab ich probiert und mir machts keinen Spass - in WoT hab ich den immer noch :hiding: aber ein wenig Abwechslung schadet nicht ;)

 


Edited by seppc76, 04 December 2018 - 02:03 PM.


Katysha44 #9 Posted 04 December 2018 - 06:03 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 1337 battles
  • 109
  • [MF-SJ] MF-SJ
  • Member since:
    09-20-2018

Module etc.?

 

Munition, die Blaue reicht, IMHO, bei Jägern - Sehen, Kurven, Scharfschütze. Gut istbauch Brandbekämpfung bei der Spitfire und Hurricane. Auf Spezialist, kommt dann Hydraulische Unterstützung und Gern auch etwas was die Wendigkeit oder Stabilität begünstigt. Je nach Typ und Spielweise.

 

W ist ein kurzfristiger Turbo, den nur drücken bis du noch 1-2  Sekunden hast. Dann muss der Effekt aufladen. ist wie „Y“ beim Zerstörer. Klappen auf „E“ kam ja schon. Dank Klappen (E) und Schub (W) habe ich mit der Me109 auch schon Spits und Hurricnes ausgekurvt. Geht aber halt nicht ewig. Die Me109 ist eher runter stürzen, Schafen was geht, Hoch und neuer Anflug von oben.

 

Was wäre deine Empfehlung, wenn ich mir bei WoT gleich den. T34-85M kaufe und loslegen will? 

dahwr auch hier der Rat, steige ruhig weiter unten ein, nebenbei, die Doppeldecker machen echt Spaß.

 

A und D lassen das Föugzeug Rollen,  Probier mal eine Taste aus und beobachte, die Maus dabei in Ruhe lassen. Schritt 2, A oder D drücken und dabei mit der Maus vorsichtige Kreisen. Werden gute Korkenzieher. Dann W oder S, E dazu und fertig wird der Kunstflug. Mitbetwas Übung kriegst du mit eine I17 eine 180 Grad-Tellerwende hin, das kann die I16 fast von allein.


Edited by Katysha44, 04 December 2018 - 06:07 PM.

„Ich bitte um Ausrüstung meines Geschwaders mit Spitfires.“— Adolf Galland
 

Katysha44 #10 Posted 04 December 2018 - 06:14 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 1337 battles
  • 109
  • [MF-SJ] MF-SJ
  • Member since:
    09-20-2018

für Marken kauft’s du den Befehl, der dich nötigt in 24 Stunden eine superheftige Aufgabe zu lösen, um dann einen Premiumflieger zu erspielen. Einen, den man nicht kaufen kann. Ok, ich habe mal 13 Stunden investiert und jetzt einen japanischen Heavy

... oder, die sammelst die für Hangarplätze.


„Ich bitte um Ausrüstung meines Geschwaders mit Spitfires.“— Adolf Galland
 

HEATzk0pf #11 Posted 04 December 2018 - 09:23 PM

    Senior Airman

  • Member
  • 12 battles
  • 12
  • Member since:
    08-10-2013
Wenn wir bei den Panzern bleiben - man kann sowas kaufen wie Waffenrichtantrieb / Lüfter / Ansetzer. Das kann man ja auch bei den Flugzeugen kaufen (Zielfernrohr? Beschichtung? Irgendsowas) - das meinte ich...
Ich bleib schon gerne bei den 3ern, beide machen mir soweit Spass und ich lerne. Das ich noch lange Brauche für Hightier merke ich schon:D.

Ich werde Deine Steuerungstipps mal ausprobieren - Danke!


Katysha44 #12 Posted 04 December 2018 - 10:11 PM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 1337 battles
  • 109
  • [MF-SJ] MF-SJ
  • Member since:
    09-20-2018

Klar, geh mal auf Wartung, wobeinda bei den Premiums oft nicht mehr allzuviel geht. Die sind meist fertig ausgereizt.

viele Bauteile kannst du auch verbessern und Kalibrieren. 


Edited by Katysha44, 04 December 2018 - 10:16 PM.

„Ich bitte um Ausrüstung meines Geschwaders mit Spitfires.“— Adolf Galland
 

0berhessen #13 Posted 05 December 2018 - 08:26 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 2896 battles
  • 561
  • [BBMM] BBMM
  • Member since:
    06-27-2016

View Postseppc76, on 04 December 2018 - 12:56 PM, said:

...Könnt Ihr bitte noch nen Tipp geben, was ihr für Module und Verbrauchsmaterialien nehmt? Munition immer Universal, nehme ich an (der Rest kostet ja immer Gold, richtig?).

Was hat es mit dem Spezialisten auf sich?

Hab jetzt 2 "Marken" bekommen - wofür bekomm ich die denn? Da kann man heute noch für 5 Marken irgendwelche Flugzeuge von 5-7 kaufen, versteh ich das richtig?...

...Woran erkenn ich denn aktive und passive Sektoren?...

Meist versuche ich die Vorteile der jeweiligen Flugzeuge durch den Einbau von Modulen zu verstärken. Also wendige Maschinen noch wendiger, schnelle noch schneller etc. also baue ich Module ein, die die jeweiligen Eigenschaften verstärken.

Auf jeden Fall nutze ich immer das Visier! Bei wendigen Flugzeugen Leichtflügelrahmen, Leichtbautriebwerk usw.

Verbrauchsmaterial ist bei mir immer der Feuerlöscher Pflicht - finde ich persönlich hilfreicher als das Medipack - sollte es mal den Piloten erwischen ist der trotzdem noch in der Lage zu schiessen, auch wenn man schlechter trifft. Nach einer Zeit regeneriert der Pilot wieder. Brennt die Mühle geht das Feuer zwar auch nach einer Weile aus, aber wenn man Pech hat brennt man auch runter oder man wird weil man vorher schon Schaden eingesteckt hat abgefackelt.

Munition reicht die "blaue" Universalmuni aus, Gold lohnt aus meiner Sicht nicht.

Der Spezialisten Status schaltet weitere Slots für das Flugzeug frei, in die man Zubehör einbauen kann.

Zubehör kann man außerdem kalibrieren und verbessern. Die erste Stufe der Verbesserung des Zubehörs nennt sich "verbessert"

ist auch auf der Standardstufe des Flugzeugs sinnvoll, allerdings sind weitere Verbesserungen auf die Stufen "Erweitert" und "Ultimativ" erst dann sinnvoll wenn das Flugzeug den Spezialisten Status erreicht hat.

Die Kalibrierung ist so eine Art Lotterie - man "investiert" eine bestimmte Anzahl an Material und der Wert des eingebauten Zubehörs wird verbessert, oder verschlechtert. Das negative Ergebnis muss man nicht akzeptieren, aber das Material ist dann halt weg.

Hinweis: Auch die Verbesserung birgt immer einen Malus - das zum Beispiel der Motor eher ausfällt... - das hält sich aber nach meiner Erfahrung in Grenzen.

Marken (Token) kann man sammeln, dafür Hangarplätze (18 Token) kaufen. Ich benutz sie immer um einen Monat Premium zu kaufen (kosten 150 Token) Premium gilt dann auch für WOT und WOWS 

 

Zu guter letzt:

Aktive Sektoren (Basen) - Raketenbasis, Kommandozentrum - bedingt auch die Minen (Fabrik) die alle x Minuten Punkte für das jeweilige Team generieren das sie in Besitz hat.

Passive Sektoren: Garnisonen und Flugplätze

 

Noch ein Hinweis zu Sektoren:

Fabriken haben keine (weissen) Verteidigungsflugzeuge, sondern nur eine relativ starke Höhenflak.

Im wesentlichen muss man Bodenziele zerstören um die Fabrik zu erobern.

Einfach ausgedrückt: je größer das Bodenziel desto größer der Eroberungserfolg - die dicke Fabrik mit 4 Schornsteinen in der Mitte ist das Hauptziel.

Raketenbasen werden meist von 2 (weissen) schweren Jägern verteidigt, sie einzunehmen erfordert koordinierten Angriff von Bombern/Schlachtflugzeugen - oder es sind noch rote Gegner dort, die auch versuchen den Sektor zu erobern, deren Abschuss zählt natürlich auch für das eigene Team - sogar mehr als die neutralen abzuschiessen.

Generell gehe ich beim erobern neutraler Sektoren so vor, das ich versuche zunächst menschliche Gegenspieler auszuschalten die das gleiche Ziel haben, danach sind rote Bots dran, dann erst die weissen Verteidigungsflugzeuge.


There is an art to flying, or rather a knack. The knack lies in learning how to throw yourself at the ground and miss. ... Clearly, it is this second part, the missing, that presents the difficulties (Douglas Adams - Hitchhikers Guide to the Galaxy)

HEATzk0pf #14 Posted 05 December 2018 - 10:02 AM

    Senior Airman

  • Member
  • 12 battles
  • 12
  • Member since:
    08-10-2013

View Post0berhessen, on 05 December 2018 - 08:26 AM, said:

Meist versuche ich die Vorteile der jeweiligen Flugzeuge durch den Einbau von Modulen zu verstärken. Also wendige Maschinen noch wendiger, schnelle noch schneller etc. also baue ich Module ein, die die jeweiligen Eigenschaften verstärken.

Auf jeden Fall nutze ich immer das Visier! Bei wendigen Flugzeugen Leichtflügelrahmen, Leichtbautriebwerk usw.

Verbrauchsmaterial ist bei mir immer der Feuerlöscher Pflicht - finde ich persönlich hilfreicher als das Medipack - sollte es mal den Piloten erwischen ist der trotzdem noch in der Lage zu schiessen, auch wenn man schlechter trifft. Nach einer Zeit regeneriert der Pilot wieder. Brennt die Mühle geht das Feuer zwar auch nach einer Weile aus, aber wenn man Pech hat brennt man auch runter oder man wird weil man vorher schon Schaden eingesteckt hat abgefackelt.

Munition reicht die "blaue" Universalmuni aus, Gold lohnt aus meiner Sicht nicht.

Der Spezialisten Status schaltet weitere Slots für das Flugzeug frei, in die man Zubehör einbauen kann.

Zubehör kann man außerdem kalibrieren und verbessern. Die erste Stufe der Verbesserung des Zubehörs nennt sich "verbessert"

ist auch auf der Standardstufe des Flugzeugs sinnvoll, allerdings sind weitere Verbesserungen auf die Stufen "Erweitert" und "Ultimativ" erst dann sinnvoll wenn das Flugzeug den Spezialisten Status erreicht hat.

Die Kalibrierung ist so eine Art Lotterie - man "investiert" eine bestimmte Anzahl an Material und der Wert des eingebauten Zubehörs wird verbessert, oder verschlechtert. Das negative Ergebnis muss man nicht akzeptieren, aber das Material ist dann halt weg.

Hinweis: Auch die Verbesserung birgt immer einen Malus - das zum Beispiel der Motor eher ausfällt... - das hält sich aber nach meiner Erfahrung in Grenzen.

Marken (Token) kann man sammeln, dafür Hangarplätze (18 Token) kaufen. Ich benutz sie immer um einen Monat Premium zu kaufen (kosten 150 Token) Premium gilt dann auch für WOT und WOWS 

 

Zu guter letzt:

Aktive Sektoren (Basen) - Raketenbasis, Kommandozentrum - bedingt auch die Minen (Fabrik) die alle x Minuten Punkte für das jeweilige Team generieren das sie in Besitz hat.

Passive Sektoren: Garnisonen und Flugplätze

 

Noch ein Hinweis zu Sektoren:

Fabriken haben keine (weissen) Verteidigungsflugzeuge, sondern nur eine relativ starke Höhenflak.

Im wesentlichen muss man Bodenziele zerstören um die Fabrik zu erobern.

Einfach ausgedrückt: je größer das Bodenziel desto größer der Eroberungserfolg - die dicke Fabrik mit 4 Schornsteinen in der Mitte ist das Hauptziel.

Raketenbasen werden meist von 2 (weissen) schweren Jägern verteidigt, sie einzunehmen erfordert koordinierten Angriff von Bombern/Schlachtflugzeugen - oder es sind noch rote Gegner dort, die auch versuchen den Sektor zu erobern, deren Abschuss zählt natürlich auch für das eigene Team - sogar mehr als die neutralen abzuschiessen.

Generell gehe ich beim erobern neutraler Sektoren so vor, das ich versuche zunächst menschliche Gegenspieler auszuschalten die das gleiche Ziel haben, danach sind rote Bots dran, dann erst die weissen Verteidigungsflugzeuge.

 

Wow, tolle Erklärung, danke! Likes sind leider grad alle - Ihr seit zu nett :bajan:



klbergmen #15 Posted 05 December 2018 - 10:11 AM

    Command Chief Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 4877 battles
  • 861
  • [JV44] JV44
  • Member since:
    08-13-2014

Sichtweite und Tarnung sind bei WoWP total sinnlos - genau der Gegensatz zu WoT.

 

 

Vanilla reicht völlig. WoT kann ich ohne Mods nicht ausstehen aber bei WoWP wüsste ich keinen Mod der wirklich etwas bringt. Ausserdem sind hier Mods NICHT supported. Wenn du ein Ticket aufmachst und die sehen, dass du einen Mod hast blitzt du ab - egal ober der Mod irgendwas mit deinem Problem zu tun hat.



HEATzk0pf #16 Posted 05 December 2018 - 10:24 AM

    Senior Airman

  • Member
  • 12 battles
  • 12
  • Member since:
    08-10-2013

View Postklbergmen, on 05 December 2018 - 10:11 AM, said:

 Wenn du ein Ticket aufmachst und die sehen, dass du einen Mod hast blitzt du ab - egal ober der Mod irgendwas mit deinem Problem zu tun hat.

 

Das ist bei WOT aber genauso - kein Support mit Mods. Egal ob die Schuld sind (hatte ich erst).

Ich nutze ein paar Garagenmods und Safeshot (der Rest ist Vanilla) und trotzdem wurden ein Ticket deswegen geschlossen :(.

Früher hatte ich übrigens auch einiges an Mods drauf, aber nach 33K Battles dort brauche ich einfach einen Grossteil der Infos nicht mehr und sie behindern meist ja mein Sichtfeld.

 

Aber danke zu der Info mit den Sichtweiten und Tarnung!


Edited by seppc76, 05 December 2018 - 10:25 AM.


Svinfort #17 Posted 05 December 2018 - 10:24 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 641 battles
  • 132
  • [DUCKZ] DUCKZ
  • Member since:
    04-13-2011

View Postseppc76, on 04 December 2018 - 01:56 PM, said:

 

 Hey Svini, ja, genau der bin ich :D Hab, weil ich Deinen Namen ja schon so 1-2 Mal :bajan: im Forum gelesen hatte auch gleich in deinen Thread rein. Und musste dann an Plüschpanther denken, der aber leider nicht mehr spielt.

An alle die ihn nicht kennen - Plüschi hat sich ne Challenge gemacht, jeden Seiner Panzer 1000 Gefechte lang zu fahren. Aufgrund der vielen Panzerreihen die ihn interessierten, kam er aber nicht über Tier 4 hinaus.

 

Das Radar versuche ich zu benutzen, bin aber mit den vielen "Schwerpunkten" noch ein wenig überfordert.

 

Und auf jeden Fall hab ich in WoT Fluchen und MiMiMi gelernt :D. Fahr da ja derzeit den WZ120 mit 3° Gundepression ...

 

Na, dann habe ich Dich wieder erkannt :trollface: Ach, der Plüschi - 1.000 Gefechte pro Panzer - egal welche Stufe - der war echt hart im nehmen :playing:

Hier im Forum hatte ich gelesen, dass man ein Flugzeug nach ca. 100 Gefechten richtig beurteilen kann. Das habe ich prompt übernommen und wenn ich mir so etwas vornehme, dann kann ich in dieser Beziehung ganz schön stur sein :rolleyes: Ich muss sagen, es hat mir nicht geschadet.

Beim Schlachter TSh-2 zum Beispiel: Am Anfang keine große Ahnung gehabt, wie ich den fliegen soll. In meinem Thread bekam ich dann tolle Tipps und es wurde mit jedem Gefecht besser. Den Durchschnittsschaden je Feindflug auf Bodenziele habe ich dann von anfänglichen 521 auf über 2.300 Schaden gesteigert.

Zum Thema Spezialisten-Konfiguration: Für Durchgangsflugzeuge braucht man das nicht. Bei Keeper-Flugzeugen erspielst Du das quasi automatisch - ist eine reine Fleißaufgabe, mehr nicht. Nach freischalten "darfst" Du das noch mit Credits kaufen - kostet Dich für ein Stufe I oder II-Flugzeug "schlappe" 75.000 Silber :ohmy:

Dann kannst Du noch mehr Zubehör einbauen bzw. Verbrauchsmaterial mitnehmen und bekommst ein Zeichen in der Teamliste und im Spiel - das sogenannte "Geweih" - die Jagdsaison auf Dich ist dann eröffnet :trollface: Viele machen sich einen Spaß daraus, genau solche Flugzeuge als erste anzugreifen und zu jagen.


Die am häufigsten verwendeten drei Sätze in der Luftfahrt:
 

Warum tut es das jetzt?

Wo sind wir?

Ohh, Scheisse!


HEATzk0pf #18 Posted 10 December 2018 - 07:39 AM

    Senior Airman

  • Member
  • 12 battles
  • 12
  • Member since:
    08-10-2013

Gestern wieder mal ein paar Gefechte gemacht und dann ernüchtert WoT angemacht.

Ich bin zu blöd für die Einsteiger Kampagne :amazed:. Ich soll 3 Flugzeuge abschiessen die verteidigen, empfohlen wird mir hier ein Jäger.

3 Abschüsse hatte ich jetzt schon öfter, und gestern auch die Medaille fürs abschiessen unterschiedlicher Flugzeuge bekommen - aber keine 50 Gold.

 

Was mach ich falsch?

 

 



Svinfort #19 Posted 10 December 2018 - 10:14 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 641 battles
  • 132
  • [DUCKZ] DUCKZ
  • Member since:
    04-13-2011

Die Beschreibungen der Kampfaufklärungsmissionen sind speziell, d.h. nicht ausführlich genug. Ich hing über eine lange Zeit bei der zweiten Mission, weil ich einfach nicht wusste, was genau ich da machen soll.

Für die erste Mission hatte ich die I-5 (Mehrzweckjäger) genommen. Nur weiß ich jetzt nicht mehr, ob mit verteidigende Flugzeuge weiße (neutrale Luftverteidigungsflugzeuge) oder rote (Gegnerflugzeuge) gemeint waren.

Müsste ich heute Abend mal nachschauen.....


Die am häufigsten verwendeten drei Sätze in der Luftfahrt:
 

Warum tut es das jetzt?

Wo sind wir?

Ohh, Scheisse!


Dieter_DJ #20 Posted 10 December 2018 - 10:39 AM

    Senior Master Sergeant

  • Advanced Member
  • 6541 battles
  • 119
  • [JV44] JV44
  • Member since:
    11-27-2013

nur Verteidigungsflugzeuge - also weiße und rote wenn vorhanden

 






9 user(s) are reading this topic

0 members, 9 guests, 0 anonymous users